Ihr seid ganz dicht dran. Im letzten Abschnitt haben wir Zugang zu einer Höhle erlangt, diese durch einen Hinterausgang verlassen und mit Fels-Pikmin einen Durchgang geschaffen zum Punkt, an dem Charlie ganz zu Beginn des Spiels startete (siehe Punkt 2: Höhle erkunden und folgende auf der letzten Seite, wenn ihr Hilfe braucht).

Geht ihr nun komplett zu Charlies Startpunkt, erwähnt auch Alph, dass dieser Ort sehr verdächtig ist. Marschiert jetzt mit den Pikmin in die Gegenrichtung und hütet euch vor den auf dem Boden liegenden Blättern. Es sind sogenannte Raubblätter, die euch attackieren. Es reicht, wenn ihr einen Pikmin auf sie werft, während sie liegen, um sie zu besiegen.

Lauft weiter den Pfad entlang und betretet die Höhle, durch die auch Captain Charlie vorhin musste. Ihr trefft auf dieselben Wesen namens "Flederlum", die ihr einfach niedermacht, indem ihr ihnen Pikmin auf den Rücken werft. Daraufhin schießen leuchtende Pflanzen aus dem Boden und spenden etwas Licht. Zerstört auch das Flederlum-Ei, da sonst immer neue herauskommen.

Pikmin 3 - Komplettlösung: Vollständiger Walkthrough, Fundorte der Früchte, FAQs, Tipps und Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/140Bild 47/1861/186
Diese kleinen knuffigen Kerlchen solltet ihr ausschalten, genauso wie ihre Eier.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Lasst euch nicht von dem bedrohlichen Schatten beirren, der über euch seine Runden zieht, und dringt weiter vor, bis Alph bemerkt, dass hier etwas faul sein muss. Etwas weiter hinten seht ihr wieder einen unterbrochenen Stromkreis und ihr braucht zehn Pikmin, um ihn wieder zu schließen. Dadurch wird die Höhle mit Licht geflutet und ihr seht, was da über euren Köpfen hinwegflog: ein sogenanntes "Megalum".

Pikmin 3 - DLC Trailer6 weitere Videos

Dank des Lichts gehen die Pflanzen auf und ermöglichen es euch, auf die andere Seite zu gelangen. Sammelt hier den Datensatz "Megalum 1" ein und geht in den nächsten Höhlenbereich. Auch hier zeigt sich das Megalum in seiner vollen Pracht, wenn ihr rechts den Stromkreis mit zehn gelben Pikmin schließt.

Pikmin 3 - Komplettlösung: Vollständiger Walkthrough, Fundorte der Früchte, FAQs, Tipps und Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublenden139 Bilder
Da ist das Vieh! Sobald das Licht angeht, seht ihr, was euch gleich bevorsteht.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Sollte euch die Zeit ausgehen (was sehr wahrscheinlich ist), könnt ihr gegenüber durch den Höhlenausgang gehen und die Einkaufstüte vom Vorsprung schieben. Nun habt ihr eine prima Abkürzung von der Basis aus.

Der folgende Kampf gegen das Megalum kann mühselig werden und sehr lange dauern, vor allem, wenn man nicht weiß, mit welcher Taktik man gegen das Wesen antreten muss. Es empfiehlt sich also, zunächst einmal die Abkürzung mittels der Papiertüte außerhalb der Höhle freizulegen, damit ihr am nächsten Tag gestärkt und mit genug Zeit zurückkehren könnt.

Pikmin 3 - Komplettlösung: Vollständiger Walkthrough, Fundorte der Früchte, FAQs, Tipps und Tricks

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/140Bild 47/1861/186
Bevor ihr den Tag beendet, solltet ihr unbedingt vorher noch die Tüte runterschieben und die Abkürzung zur Megalum-Höhle freilegen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der Kampf kann sich ein wenig hinziehen und wird seine Zeit dauern. Geht sicher, dass ihr genug gelbe Pikmin dabei habt. Diese braucht ihr, denn es ist stockdunkel und ihr müsst immer wieder Stromkreise überbrücken. Zudem wäre eine ausreichend große Pikmin-Armee eine gute Idee, da ihr auch während des Kampfes eine Brücke bauen müsst. Mehr dazu auf der nächsten Seite.

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: