Im Rückblick muss man zugegebenermaßen sagen, dass auf Nintendos GameCube, bis auf ein paar Ausnahmen, richtige Überflieger fehlten. Sei es nun Mario, Link oder die Waverace-Clique, die GC-Ableger kamen nicht an die Klasse der N64-Vorgänger ran. Eine rühmliche Ausnahme stellten aber die Pikmins dar, die mit zwei Teilen für Begeisterung auf dem lila Würfel sorgten.

Pikmin - Teil 3 weiterhin in Entwicklung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 1/111/11
Die kleinen Pikmins sind einfach knuffig.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Gerade aus diesem Grund ist es so schade, dass noch immer kein Nachfolger erschienen ist. Viel mehr als eine Ankündigung, dass ein weiterer Teil der wuseligen Kerlchen in Arbeit ist, existiert leider nicht über Pikmin 3. Doch nun meldet sich Mastermind Shigeru Miyamoto zu Wort und bringt den dritten Ableger wieder ins Gespräch.

Herr Miyamoto befindet sich zurzeit in Großbritannien bei den Awards der British Academy for Film and Television, die gestern verliehen wurden. Übrigens: Wii Sports Resort gewann den Preis als bestes Familienspiel. Neben dieser erfreulichen Nachricht für Nintendo ließen es sich die Redakteure des Official Nintendo Magazines nicht nehmen und stellten dem erfolgreichen Spieledesigner einige Fragen. Unter anderem auch über Pikmin.

Zwar kam dabei nicht wirklich viel ans Licht der Öffentlichkeit, doch sagte Miyamoto, dass die Entwicklung an dem neuen Pikmin-Ableger gut voranschreite. Es bleibt also spannend, ob wir eventuell auf der E3 2010 einen kleinen Vorgeschmack in Form eines Trailers zu sehen bekommen. Spätestens im Juni sind wir dann schlauer.