Habt ihr mal wieder nichts zum Spielen da? Befinden sich dicke Staubdecken auf euren Konsolen und Handhelds, weil euch keiner der aktuellen Titel wirklich interessiert? Keine Bange, in “Perlen vor die Spieler” stellen wir euch Titel vor, die ihr beim Release möglicherweise verpasst habt, aber definitiv nachholen solltet. Thema diesmal: Picross 3D für den Nintendo DS.

Picross basiert auf Nonogrammen, einem japanischen Rechen-Rätsel-System aus den 80er Jahren, das Sudoku ähnelt: In den jeweiligen Spalten des Blattes befinden sich nur eine bestimmte Anzahl an Feldern die ausgefüllt werden müssen, anhand der Zahlen müsst ihr erkennen um welche es sich handelt. Füllt ihr alle Felder korrekt aus, entsteht ein pikto-esques Bild von Gegenständen, manchmal sogar von Pokémon. So weit, so einfach. Nintendo verhalf diesem Puzzle-System zu weiterem Erfolg, zuerst mit dem Titel “Mario Picross” für den Gameboy, später wurden auch Ableger für den DS veröffentlicht.

Perlen vor die Spieler - Picross 3D

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 2/41/4
Learning by doing: Was anfangs etwas schwer wirken mag, wird später ganz einfach!
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Picross 3D verfrachtet dieses Spielprinzip allerdings, wie anhand des Namens zu vermuten, in die dritte Dimension: Statt Felder auf einem Papier zu markieren, markiert oder entfernt ihr Blöcke. Durch die dritte Dimension habt ihr jedoch auch mehrere Hinweise, welche Blöcke angemalt oder zerstört gehören. So weit, so simpel.

3D > 2D

Picross 3D kann sich aufgrund dieser cleveren Idee klar von seinen Vorgängern absetzen. Gerade Menschen mit Hang zum dreidimensionalen Denken wird dieser Titel glücklich machen. Die Rätsel wirken komplexer und es bereitet viel Spaß, auf der Suche nach der richtigen Lösung am Rätsel-Block hin- und herzudrehen. Statt auf einem Papier herumzukritzeln, kommen bei Picross 3D fast schon bildhauerhafte Gefühle auf. Die Figuren wirken gleich viel plastischer - wer als Kind mit LEGO oder aus Holz geschnitzten Figuren etwas anfangen konnte, der wird auch an Picross 3D Gefallen finden.

Perlen vor die Spieler - Picross 3D

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 2/41/4
Könnt ihr es schon erkennen? Aus diesem Rätsel wird ein kleiner Hund!
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auch die Darstellung ist ebenso funktional wie auch angenehm: Es explodieren kleine Feuerwerke wenn ihr euer Rätsel gelöst habt, auf eine Fanfare sowie eine kleine Animation dürft ihr euch ebenfalls freuen. Das Design ist knuffig, aber auch hier steht Funktionalität im Fokus. Die Rätsel stehen klar im Vordergrund, alles andere ist sekundär.

Umfang ohne Ende

Zudem bietet Picross 3D enormen Umfang: Mehr als 350 Rätsel sorgen für zahlreiche Stunden an Unterhaltung. Natürlich sind die ersten Rätsel mit Leichtigkeit innerhalb weniger Minuten zu lösen, die späteren Aufgaben werden dann allerdings so knackig, dass ihr schon mal über 30 Minuten an einem einzigen Puzzle verbringen müsst. Außerdem gibt es Figuren, die sich erst aus zehn anderen gelösten Rätseln zusammensetzen lassen - das triumphierende Gefühl nach zig Stunden eine dieser Figuren zu komplettieren, ist einmalig.

Wer schon viele Stunden mit Sudokus verbracht hat, der wird auch mit Picross 3D seine helle Freude haben. Das Spielprinzip ist leicht zu verstehen, aber gleichzeitig auch süchtig machend. Picross 3D ist eine fantastische Neuerfindung eines bekannten Puzzle-Prinzips. Preisfüchse können den Titel übrigens für wenige Euros im Netz ergattern - natürlich gebraucht, weil er mittlerweile nicht mehr produziert wird. Wer einen 3DS sein Eigen nennt, der kann sich aber auch das aktuell im Handel erhältliche Picross 3D - Round 2 bestellen, welches ebenfalls mehr als 320 Puzzles enthält.