Die 'Ace Attorney'-Reihe gehört auf dem Nintendo DS mit zu den erfolgreichsten Spielen. Doch seitdem Phoenix Wright als Hauptcharakter fehlt, ging es mit der Reihe ein wenig bergab - nun soll der junge Anwalt zurückkehren und auf dem 3DS erstmals in 3-D seinen Zeigefinger ausstrecken dürfen.

Phoenix Wright: Ace Attorney - Dual Destinies - Phoenix Wright kehrt als Anwalt zurück

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/56Bild 20/751/75
Phoenix Wright kehrt als Anwalt zurück.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Erscheinen soll das Spiel laut der Famitsu im nächsten Jahr mit einer neuen Spielmechanik, durch die sich Gesichtsausdrücke verändern lassen. Offenbar wird man also nicht mehr nur Aussagen richtig deuten und 1und1 zusammenzählen, sondern auch vermehrt auf die Mimiken achten müssen.

Begleitet werden soll Phoenix Wright von einem Mädchen in gelber Kluft. Zuvor wurde er bekanntlich von Maya Fey und auch Pearl Fey begleitet - beide tragen allerdings violette Kleidung.

Von der Zeitspanne her ist das neue Ace Attorney ein Jahr nach dem vierten Teil der Reihe angesiedelt, wobei die Handlung mit einer Explosion in einem Gerichtsgebäude beginnt. Darin wird auch das junge Mädchen Shinobu verwickelt - vermutlich handelt es sich dabei um das Mädchen mit der gelben Kleidung.

Allzu lange muss man auf erstes Material wohl nicht mehr warten, denn spielbar sein soll der neue Ableger bereits auf der in Kürze stattfindenden Tokyo Game Show.

Phoenix Wright: Ace Attorney - Dual Destinies ist für 3DS erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.