Die letzte Episode des Spiels steht bevor. Es wird spannend.

20. Dezember, 13.23 Uhr

Wright Anything Agency

Bewegt (move) euch zum Eingang (Entrance) des Space Centers.

20. Dezember

Cosmos Space Center – Eingang

Phoenix Wright: Ace Attorney - Dual Destinies - DLC Trailer3 weitere Videos

Geht (move) von hier aus zur Boarding Lounge.

20. Dezember

Cosmos Space Center – Boarding Lounge

Redet (talk) mit Starbuck, den ihr dort trefft. Er öffnet euch die Launch-Pad-1-Tür. Wenn ihr euch dahinter befindet, könnt ihr den Raum untersuchen. Bei folgenden Gegenständen könnt ihr etwas für das Gerichtsprotokoll finden:

- der Scanner
Gegenstand: Launch-Pad-1-Tür (Update)
- die Blätter (dadurch kommt ihr weiter)

Bewegt (move) euch nun zurück zum Space-Center-Eingang (Entrance).

20. Dezember

Cosmos-Space-Center – Eingang

Diesmal schafft ihr es, dass Direktor Cosmos nicht vor euch flieht. Ihr könnt mit ihm sprechen (talk). Na ja, wenigstens so lange, bis ihr die Magatama einsetzen müsst.

Magatama: Yuri Cosmos – Der Grund hinter dem Tausch der Launch-Pads

Als erstes müsst ihr die Frage beantworten, wie der Direktor sein Motiv für den Tausch der Launch-Pads erklärt. Er hat es getan, weil er die Astronauten retten wollte (To save the astronauts).

Dabei hat ihm jedoch eine Person mit seinem Plan geholfen, und das war Clay Terran. Der Täter, der in den jetzigen Fall involviert ist, ist der gleiche wie beim Wunder des HAT-1 (The HAT-1 Miracle).

Die Person, von der der Direktor gedacht hat, dass sie der Täter war, ist Simon Blackquill. Redet (talk) dann also noch einmal mit dem Direktor. Geht (move) danach ins Space Museum.

20. Dezember

Cosmos-Space-Center – Space Museum

Pheonix und Trucy schauen sich noch einmal die Ausstellung an, dabei fügt sich das HAT-1-Exponat dem Gerichtsprotokoll hinzu. Da ihr danach auf Juniper trefft, redet (talk) gleich einmal mit ihr. Nachdem Trucy euch darauf hinweist, Juniper das Foto zu zeigen, geht ihr erst auf back und dann auf present, um das vorher erhaltene HAT-1-Exponat auszuwählen.

20. Dezember

Untersuchungshaftgefängnis – Besucherraum

Eigentlich wolltet ihr mit Athena sprechen, doch Detective Fulbright kommt euch dazwischen. Da er sich gerade die Wahrheit von Ted Tonate anhören will, lädt er euch ein, sie euch auch anzuhören. Dadurch bekommt ihr ein bereits bekanntes Beweisstück: die Plüschtierbombe. Da ihr also doch nicht mit Athena sprechen könnt, geht zurück zum Space-Center. Diesmal ins Roboterlabor (Robotics Lab).

20. Dezember

Cosmos-Space-Center – Roboterlabor

Hier trefft ihr nicht nur Aura Blackquill wieder, sondern auch überraschenderweise Apollo. Redet (talk) jedoch erst einmal mit Aura... die euch danach aus dem Labor schmeißt.

20. Dezember

Cosmos-Space-Center – Eingang

Da Trucy ein Auge auf Apollo werfen will und Detective Fulbright immer noch Athena verhört, bleibt euch nichts anderes übrig, als ins Büro zurückgehen (move, Wright Anything Agency).

20. Dezember

Wright Anything Agency

Im Büro trefft ihr auf Pearl Fey (auch bekannt aus Pheonix Wright: Ace Attorney: Justice For All), ein Geistermedium und Cousine von Maya Fay, Pheonix ehemaliger Assistentin (bekannt aus Pheonix Wright: Ace Attorney). Redet (talk) mit ihr. Da ihr euch danach mit Blackquill treffen wollt, begebt euch ins Gefängnis (Dentention Center).

20. Dezember

Untersuchungshaftgefängnis – Besucherraum

Redet (talk) mit Blackquill, der jedoch nicht viel preisgibt und danach verschwindet. Jedoch könnt ihr mit Detective Fulbright reden. Dadurch bekommt ihr das sieben Jahre alte Video und das Katana für das Gerichtsprotokoll. Außerdem gibt’s das Foto des Verbrechens.

20. Dezember

Cosmos-Space-Center – Eingang

Einige Roboter haben Geiseln genommen. Pheonix stellt sich nun die Frage, was er wegen des sieben Jahre alten Falls machen kann, damit der Geiselnehmer zufrieden ist. Die Antwort ist: den Fall neu verhandeln (Retry the case).

20. Dezember

Cosmos-Space-Center – Roboterlabor

Ein alter Bekannter betritt das Spielfeld: Miles Edgeworth, Staatsanwalt und Sandkastenfreund von Pheonix (bekannt aus Pheonix Wright: Ace Attorney und seinem eigenen Spiel Ace Attorney Investigations: Miles Edgeworth). Redet (talk) also mit ihm. Dadurch bekommt ihr die sieben Jahre alten Fotos und den Autopsiebericht. Danach könnt ihr den Raum endlich untersuchen (examine).

Bei folgenden Gegenständen könnt ihr etwas für das Gerichtsprotokoll finden:

Auf der rechten Seite:
- der pinke Hefter rechts auf dem Tisch
Gegenstand: „Hope“-Kapsel (Update)

Auf der linken Seite:
- die rote Box hinten am Fenster
Gegenstand: Notleiter
- die schwarzen Hefter auf dem Tisch links
Gegenstand: Roboter mit Herz

Redet jetzt noch einmal mit Edgeworth.

20. Dezember

Untersuchungshaftgefängnis – Besucherraum

Endlich könnt ihr mit Athena reden (talk). Dadurch bekommt ihr ein Update für das HAT-1-Exponat und den Mondstein-Ohrring. Zeigt (present) Athena nun die Forschung ihrer Mutter (Roboter mit Herz). Danach könnt ihr noch einmal mit ihr reden.

20. Dezember

Amtsgericht - Gerichtssaal Nummer 4

Inhaltsverzeichnis:

Inhaltsverzeichnis: