Der Film Phoenix Wright: Ace Attorney läuft in diesen Tagen in Japan auf den großen Leinwänden an und feierte nun seine Premiere auf dem International Film Festival Rotterdam. Dabei verriet Regisseur Takashi Miike, dass man den Film auch international veröffentlichen möchte.

Phoenix Wright - Ace Attorney - Film zum Spiel wird lokalisiert und erscheint international

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuPhoenix Wright - Ace Attorney
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 6/71/7
Das Bild zeigt Phoenix Wright als Charakter aus dem Spiel und oben aus dem Film
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dafür soll es sowohl lokalisierte Untertitel als auch eine lokalisierte Synchronisation geben. Bestätigt wurde bereits, dass der Film zumindest auch in englischer Sprache erscheinen wird. Ob auch Deutsch mit dabei ist, ist zwar nicht bekannt - da die 'Ace Attorney'-Reihe aber in den deutschsprachigen Ländern sehr erfolgreich und beliebt ist, besteht also Hoffnung.

Die Charaktere selbst werden entsprechend namentlich angepasst. In Japan nennt sich der Hauptcharakter Ryuuichi Naruhodo, im Westen ist er als Phoenix Wright bekannt.

Der Film wird insgesamt 135 Minuten gehen und die ersten fünf Gerichtsfälle aus dem ersten Spiel aufgreifen. Ob man diese tiefgründigen Fälle wirklich alle in etwas über zwei Stunden unterbekommt oder ob sie teilweise nur angeschnitten werden, bleibt abzuwarten.

Starten wird Phoenix Wright: Ace Attorney am 11. Februar in Japan. Wann man mit einem internationalen Release rechnen kann, ist nicht bekannt.

Die Kritiken fielen auf der Premiere übrigens größtenteils gut aus - zumindest jene vom Publikum. Filmkritiker hingegen stempeln den Film als "Mist" ab.

Phoenix Wright - Ace Attorney ist für DS erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.