Darkside Games, der unabhängige Entwickler hinter dem Reboot zum Xbox-Spiels Phantom Dust, wurde laut Kotaku geschlossen. Angeblich soll Microsoft diese Version des Spiels eingestellt haben.

In einem Statement gab ein Microsoft-Sprecher unterdessen an, dass man die Zusammenarbeit mit Darkside Games beendet habe und man das Studio und dessen Arbeit in der Industrie respektiere. Während man momentan nichts weiter zu Phantom Dust zu sagen habe, könne man bestätigen, dass die Entwicklung des Titels weiterlaufe.

Ob es sich dabei um eine neue Version oder die von Darkside Games handelt, und welches Studio die Entwicklung übernehmen wird, bleibt zunächst unklar.

Phantom Dust war Darkside Games' erstes Soloprojekt, nachdem sich der Entwickler zuvor hauptsächlich um Auftragsarbeiten kümmerte, wie etwa zu Borderlands und Sunset Overdrive.

Nachdem die Führungskräfte von der Einstellung des Spiels erfuhren, sahen sie sich gezwungen, die knapp 50 Mitarbeiter zu entlassen.

Phantom Dust kam 2004 in Japan bzw. ein Jahr später in den USA auf den Markt, wurde jedoch nie in Europa veröffentlicht. Dabei handelt es sich um ein Strategiespiel, in dem man Arsenale durch die erworbenen Fähigkeiten errichten und diese im Kampf gegen andere Spieler nutzen muss. Neben Strategie- bietet der Titel ebenso Action-Elemente.

Phantom Dust - E3 2014 Teaser Trailer

Phantom Dust erscheint demnächst für Xbox One. Jetzt bei Amazon vorbestellen.