Immer mehr Zweifel umkreisen das PC-basierte Konsolensystem "Phantom", das in den USA eigentlich im November hätte starten sollen. Angeblich aus Marketingründen hatte Hersteller Infinium Labs den Start auf Februar verschoben - böse Zungen behaupten jedoch, der Breitband-Zugang der für den Spieledownload benötigt wird, sei noch gar nicht bereit.

Infinium muss dafür nicht nur mit einer angespannten Finanzlage klar kommen, es wird nun auch eine Klage gegen das Unternehmen angestrengt: Eine Investmentfirma, die im Auftrag Geldgeber suchen sollte, beschuldigt das Startup, seine Rechnungen nicht bezahlt zu haben.

Natürlich reagierte Infinium mit einer Gegendarstellung, aber die andauernden Probleme um die innovative Konsole lassen einen Start immer mehr in Frage stellen...