Offenbar kam es bei Perfect World bzw. den Cryptic Studios zu mehreren Entlassungen, wie Massively Overpowered berichtet und sich dabei auf Tweets beruft.

Perfect World Inc. - Bericht: Entlassungen bei den Cryptic Studios

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/8Bild 1/81/8
Offiziell hat sich Perfect World bislang noch nicht dazu geäußert - die Tweets von ehemaligen sowie Noch-Mitarbeitern aber bestätigen die Entlassungen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die "wahrscheinlich massiven" Entlassungen wurden zuerst von dem ehemaligen PR-Manager Ben PerLee enthüllt, wobei der originale Tweet inzwischen gelöscht wurde. In einem weiteren bezeichnete er die Entlassungen als ein "Gemetzel".

Und auch Matt Millar tweete vor wenigen Tagen, dass er entlassen wurde, nachdem er an Star Trek Online arbeitete. Unterdessen hat Community Manager Captain Smirk (ebenso Star Trek Online) auf seinem Twitter-Account die Info bezüglich seines Jobs bei Perfect World entfernt, was ebenfalls auf eine Entlassung schließen lässt.

Ein angeblich anonymer Cryptic-Mitarbeiter spricht von insgesamt 18 Mitarbeitern, die entlassen worden sein sollen. Das würden etwa 14 Prozent der Belegschaft sein. Betroffen sein sollen jene Teams, die an Star Trek Online und Neverwinter arbeiteten.

Darüber hinaus soll es "tiefere Einschnitte" bei der kalifornischen Niederlassung in Redwood Shores gegeben haben.