Nicht mehr lange und der kultige N64-Ego-Shooter Perfect Dark nimmt Kurs auf den Xbox Live Marktplatz. Nachdem auf der X10 erste Videos präsentiert wurden, kam einige Tage später die Nachricht, dass unter anderem Peter Molyneux einen Gastauftritt in Perfect Dark haben wird. Waren es zu N64-Zeiten noch Prominente des Traditionsherstellers Nintendo, wie Shigeru Miyamoto, die unter anderem als Wachmänner auftaten, werden es auf Xbox 360 nun „Microsoft-Promis“ sein.

Perfect Dark - Goldeneye-Content bestätigt

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 10/151/15
Perfect Dark erstrahlt in neuem Glanz.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Und noch eine Neuigkeit erreichte uns heute. So verkündete Kevin Lobb von den Microsoft Game Studios, dass spezielle Spielkarten und Waffen aus einem anderen N64 Rare-Shooter in Perfect Dark enthalten sein werden. Fans des James Bond-Shooters dürfen sich auf einigen Multiplayer-Maps mit den original Waffen des Titels, heiße Gefechte liefern.

Wenn das nicht Mal ein weiterer Kaufgrund ist. Die Goldeneye-Levels werden Complex, Facility und Temple sein. Bei den Waffen ist bis jetzt nur die Walter PPK bekannt. Aus Urhebergründen wird jedoch der Goldeneye-Content umbenannt werden müssen.

Perfect Dark wird am 17. März via Xbox Live Arcade als Download bereitstehen. Der Preis wird sich auf 800 Microsoft Points belaufen. Wenn Rare jetzt noch eine XBLA-Neuauflage von Jet Force Gemini ankündigt, ist die N64-Spielpalette des englischen Herstellers fast komplett auf der Xbox 360 verfügbar.

Perfect Dark ist für Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.