Noch vor einem Jahr war der Enthusiasmus nicht nur von AMD, sondern auch von vielen wartenden Konsumenten unglaublich groß. Schneller, stärker, günstiger, geringerer Energieverbrauch: So wurde der Prozessor von AMD gegenüber dem Intel Konkurrenzprodukt angepriesen. Die neue Generation sollte den immens großen Vorsprung von Intel durch ihre Core 2 Duo und Quad Prozessoren wieder aufholen.

Ein Jahr später nun verkündet AMD das Aus für die Herstellung von weiteren Quadcores. Somit werden die vorherigen Pläne von der Entwicklung von 8-Kern Prozessoren ebenfalls aufs Eis gelegt.

AMD setzt seine Hoffnung und Anstrengungen nun auf ein ganz neues System: Die „Spider-Plattform“ soll nun die Lösung aller Probleme sein. CPU, Grafik und Chipsatz soll nun in einer Art AMD- Bundle erscheinen und somit aufeinander abgestimmt sein. Anders als bei vorherigen Neuheiten, setzt AMD hierbei preislich auf die untere bis obere Mittelklasse.

Einziger Trost für Quad FX Besitzer ist, dass sie weiterhin Support und Updates für ihre Plattform erhalten.