Der dritte Patch zum Koop-Shooter PAYDAY: The Heist ist erschienen und bringt eine Vielzahl an Änderungen mit sich, darunter erweiterte Einstellungen für die Grafik.

PAYDAY: The Heist - Umfangreicher PC-Patch bringt erweiterte Grafikeinstellungen, verbesserte KI und mehr

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 10/191/19
Wer alleine spielt profitiert von einer besserer Team-KI
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zu den größten Neuerungen gehört die Möglichkeit, einem bereits laufenden Spiel beizutreten. Solltet ihr die Verbindung zur laufenden Partie verloren haben, dürft ihr ebenfalls einfach wieder einsteigen. Allerdings ändert sich euer Status dann nicht. Wart ihr also bereits vorher in Gefangenschaft, werdet ihr auch nach dem erneuten Einstieg dort landen.

Das Verhalten der Team- und Gegner-KI wurde stark überarbeitet und in allen Levels sind neue Events und gegnerische Taktiken zu finden. Die KI geht nun besser in Deckung, sucht sich bessere Schusslinien, hat neue Bewegungsmuster bekommen und verhält sich koordinierter.

Die erweiterten Grafikeinstellungen bieten mehrere Optionen, darunter Texturauflösung, Kantenglättung und VSync. Außerdem stehen acht Farbfilter bereit, die an berühmte Filme angelehnt sind.

Es gibt vier weitere Masken und wer das neue Xmas-Achievement freischaltet, erhält eine Santa-Maske. Der Netzwerk-Code wurde ebenfalls stark verbessert und sollte flüssigere Matches ermöglichen.

Im Patch finden sich noch einige kleinere Verbesserungen und Bug-Fixes, eine komplette Übersicht gibt euch die Änderungsliste.

Entwickler Overkill merkt außerdem an, dass Patch 4 bereits in Arbeit ist und auch an DLC gewerkelt wird.

PAYDAY: The Heist ist für PC und seit dem 02. November 2011 für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.