Eigentlich sollte Payday bereits seit Anfang des Monats zum Download zur Verfügung stehen, jedoch wollte Publisher Sony sicher gehen, dass das Spielern und Fans gegebene Versprechen, ein hochkarätiges Spiel zu produzieren, eingehalten werden kann.

PAYDAY: The Heist - Bald als Download verfügbar

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 17/191/19
Payday erscheint diesen Monat.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Nun wird der Titel in den nächsten Tagen via Steam und Playstation Network zur Verfügung gestellt werden. Bereits seit geraumer Zeit kann man den Budget-Shooter für 20 Euro vorbestellen.

Das Spiel, das vorerst als reiner Download-Titel geplant ist, bietet für Interessierte einen Koop-Modus für bis zu vier Spieler. Wer lieber alleine eine Bank nach der anderen ausraubt, kann die Kontrolle seiner Gefährten auch von der KI übernehmen lassen.

Ziel ist es, in eine Bank einzudringen, So viel Beute wie möglich zu ergattern und im Anschluss ohne Verluste zu fliehen. Wie ihr bei diesem Plan vorgeht, bleibt euch selbst überlassen. Es ist sowohl möglich, den pazifistischen Gauner zu spielen, der höflich, aber doch mit Nachdruck Geiseln nimmt, Kameras systematisch ausschaltet und überlegt vorgeht...

Oder aber, ihr stürmt in die Bank, erschießt jeden, der euch im Weg steht und richtet ein wahres Blutbad an. Dadurch drückt ihr allerdings den Schwierigkeitsgrad enorm nach oben und die Cops tauchen in Windeseile vor der Bank auf, um euch und euren Amoklauf zu stoppen.

PAYDAY: The Heist - Bald als Download verfügbar

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/3Bild 17/191/19
Wie geht ihr vor? Überlegt oder wie im Blutrausch?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Zusätzlich wird es noch einige andere Szenarien geben. So ist es in einem Level nötig, ein gepanzertes Fahrzeug zu entführen und in einem anderen sollt ihr einen Gefangenen befreien. Um das zu schaffen müsst ihr verschiedene Zwischenziele erreichen; könnt dabei jedoch genauso frei entscheiden wie bei dem Banküberfall.

Insgesamt werden drei Klassen zur Auswahl stehen: Der Assault, der Scharfschütze und der Support. Dadurch wird nicht nur die Wahl der Waffen beeinflusst, sondern gleichzeitig der Verlauf an freischaltbaren Gegenständen. Die Befehle sollen sich leicht per Knopfdruck verteilen lassen. Beispielsweise kann man seine Kameraden so anweisen, die Geiseln zu bewachen.

Sollte einer der Mitspieler mal gefangen genommen werden, lassen sich die Geiseln auch wunderbar als Tauschware zweckentfremden. Dies ist eine der Variablen, welche die Entwickler in die Level eingebaut haben, um den Wiederspielwert zu erhöhen.

PAYDAY: The Heist - Neue Screenshots

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (9 Bilder)

PAYDAY: The Heist - Neue Screenshots

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/10Bild 10/191/19
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
PAYDAY: The Heist - GreenBridge Trailer

PAYDAY: The Heist ist für PC und seit dem 02. November 2011 für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.