Viele von euch werden den Koop-Shooter PayDay 2 kennen und bereits gezockt haben. Zusammen mit bis zu drei Freunden werden hier Banken überfallen, das Geld aus den Safes geräumt und dann die Polizei abgehängt. Doch auch fünf Jahre nach dem Release hat Payday 2 noch Überraschungen parat.

Das wahre Ende von PayDay 2:

3 weitere Videos

So hat eine ambitionierte Gruppe von Spielern das geheime Ende von Payday 2 endlich aufgedeckt. Dieses seht ihr weiter oben im Video, aber wir warnen euch vor Spoilern. Wer das Ende selbst erleben will, muss sich allerdings auf eine große Reise gefasst machen. Denn in einem Erklärungsvideo der Spielertruppe ist noch jeder so kleine Hinweis zu Payday 2 für dieses Ende relevant. Sogar Infos, die noch vor dem Release des Spiels veröffentlicht wurden, zählen mit in die Bewältigung dieser Herkules-Aufgabe.

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Mehr als nur ein Bankraub

Die Geschichte von PayDay 2 wurde nun zu einem Ende gebracht.

Ein Beispiels für die Schwierigkeit des geheimen Endes: Um es zu aktivieren müssen alle vier Spieler 20 von 50 Achievements im Spiel in der richtigen Reihenfolge freispielen. Diese werden ihnen aber einzeln und unterschiedlich über geheime Codes im Spiel angezeigt. Erst wenn sie das geschafft haben, können sie die letzte Mission im Weißen Haus starten. Wurde auch nur ein Fehler begangen, startet das Ende nicht und die ganze Arbeit war umsonst.

PayDay 2 ist für PS3, Xbox 360, seit dem 26. September 2013 für PC und seit dem 23. Februar 2018 für Nintendo Switch erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.