Update 2: Das Remake zum Survival-Horror Pathologic konnte erfolgreich via Kickstarter finanziert werden. Ursprüngliche wollte das Team mindestens 250.000 US-Dollar einnehmen, am Ende konnte es sich über 333.127 Dollar freuen.

Die Mehreinnahmen sollen für mehr Inhalte innerhalb der Stadt genutzt werden, bei der es sich um den zentralen Spielort handelt. Wer die Finanzierung verpasst hat und sich weiter daran beteiligen möchte, kann dies über ice-pick.com tun. Somit können auch weitere Stretch Goals erreicht werden, zum Beispiel ein Prequel.

Pathologic erscheint im November 2016 für PC, Mac, Linux sowie auf PS4 und Xbox One.

Update: Nachdem das Remake zum Survival-Horror Pathologic erfolgreich auf Kickstarter anlaufen konnte, wurden die veranschlagten 250.000 US-Dollar eingenommen - momentan liegt das Projekt sogar bei 260.000.

Vorbei ist die Kampagne noch lange nicht, denn in den sieben Tagen will das Team versuchen, diverse Stretch Goals zu erreichen. Sogar ein "kleines Prequel" ist möglich - das aber nur, wenn 550.000 Dollar eingenommen werden. Ob das noch passieren wird, bleibt fraglich.

Ursprüngliche Meldung: Pathologic, das Horrorspiel von 2005, bekommt ein Remake. Finanziert wird es via Kickstarter, womit Entwickler Ice-Pick Lodge mindestens 250.000 Dollar einnehmen möchte.

Und es sieht auch äußert gut für das Projekt aus, verbleiben noch 31 Tage und mehr als 100.000 Dollar wurden längst eingenommen. Ice-Pick Lodge ist übrigens der Macher des Originals und entwickelte ebenso die nicht gerade unbekannten Spiele The Void und Cargo! – The Quest for Gravity.

Sollte alles klappen, dann erscheint das Pathalogic-Remake für Windows, Mac, Linux, Xbox One und PlayStation 4 im November 2016. Das Original hatte damals zwar so seine Fehlerchen, doch die tolle Survival-Story ist das, was noch heute in den Gedächtnissen herumschwirrt.

In dem Spiel geht es um eine mysteriöse und tödliche Krankheit, die eine nicht weniger merkwürdige Stadt befällt. Während nicht einmal die Wissenschaft eine Lösung dafür weiß, kommen eines Tages drei Fremde in diese Stadt: ein Bakkalaureus, ein Chirurg und eine junge Frau. Alle drei haben, zumindest auf ihre Art und Weise, quasi einen an der Waffel.

Laut Ice-Pick Lodge hatte Pathologic neue und interessante Ideen, doch die Umsetzung sei eher mittelmäßig gewesen. Es sah schon damals veraltet aus, alles war irgendwie klobig und auch die Übersetzung nicht die beste.

Diesmal will das Studio es besser und hübscher machen, die KI wird erweitert und die Krankheit soll sich realistischer vergalten. Diesmal soll Pathologic funktionieren.

Pathologic ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.