Am 26. April 2018 wird Paragon endgültig eingestellt. Das Moba von Epic Games hat leider zu wenig Spieler, um sich weiterhin zu finanzieren. Doch die Entwickler haben nun eine gute Nachricht für diejenigen, die Paragon nicht gänzlich gehen lassen wollen.

Die Assets aus Paragon werden zur Verfügung gestellt.

Epic Games haben Assets aus Paragon im Unreal Engine Marketplace veröffentlicht. Darunter 20 komplette Skins für die Helden sowie etliche Farbvarianten dieser. Dazu gesellen sich dann noch 1500 weitere Assets der Umgebungen aus Paragon. Insgesamt stellen die Entwickler hier laut eigener Aussage Assets im Wert von mehr als 12 Millionen Dollar frei zur Verfügung. Alle Entwickler, die mit der Unreal Engine 4 arbeiten, können sie ab sofort benutzen. Und dies auch in Projekten, die kommerziell genutzt werden sollen. Theoretisch wäre es sogar möglich, einen eigenen Paragon-Klon zu erstellen. Dies natürlich nur mit genügend Know-How und Arbeitszeit.

Bilderstrecke starten
(42 Bilder)

Rückzahlungen an Spieler

Indes haben die Entwickler schon versprochen, dass sämtliche Käufe in Paragon an die Spieler zurückerstattet werden. Damit wollen sie sich dafür entschuldigen, dass sie nicht das Spiel abliefern konnten, das sich die Community auf lange Sicht gewünscht hat. Jedoch wird es trotzdem zahlreiche Fans geben, die am Tag der Abschaltung traurig gestimmt sind.

Paragon ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.