Paradox Interactive kündigte mit Runemaster ein neues Rollenspiel sowie mit Hearts of Iron 4 den nächsten Teil der beliebten Strategie-Reihe an.

Paradox Interactive - Rollenspiel Runemaster und Hearts of Iron 4 angekündigt

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuParadox Interactive
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 11/121/12
Runemaster setzt auf prozedural erstelle Karten und Quest.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Runemaster nimmt sich der nordischen Mythologie an und nutzt prozedural erstellte Karten und sogar Quests. Das bedeutet also, dass das Spiel bestimmte Regeln erhält und basierend auf diesen Regeln die Landschaften und Quests selbst erstellt. Damit gleicht kein Abenteuer dem anderen.

Wie das nun genau im Detail aussieht, verrieten die Entwickler nicht. Klar ist jedoch, dass man insgesamt sechs Welten bereist und währenddessen Truppen in taktischen Schlachten befehligt. Der eigene Held lässt sich wiederum durch die Entscheidungen im Laufe der Zeit formen. Wann der Titel genau erscheinen wird und welche Plattformen hin angedacht sind, bleibt noch unklar. Einen kleinen Eindruck zur Optik gibt euch der Teaser-Trailer unter dem Text.

Was Hearts of Iron 4 betrifft so fehlen hier noch genaue Infos. Bekannt ist immerhin, dass das Spiel Anfang 2015 für Windows, Mac und Linux erscheinen wird.

Darüber hinaus erklärte Paradox, ebenso Spiele für PlayStation 4 und Xbox One herausbringen zu wollen - sowohl auf Basis bekannter als auch neuer Marken. Konkrete Details nannte man aber nicht.