Bei Paper Mario: Color Splash müsst ihr in der Rolle des sympathischen Klempners Mario wieder einmal in die Presche springen, Prisma vor der Entziehung aller Farben retten und einige Fieslinge vermöbeln. Ihr trefft einige Bosse. Jeder von ihnen ist mit einem anderen Trick zu erledigen. Wie ihr sie alle besiegen könnt, erklären wir euch in diesem Boss-Guide.

Jeder Boss-Kampf bei Paper Mario: Color Splash ist anders. Aber was ihr definitiv brauchen werdet und zwar in so gut wie jedem Kampf, das ist eine der Dings-Karten, wo wir euch in einem eigenen Guide schon alle Fundorte auflisten. Um an die Dings-Karten heranzukommen, müsst ihr bei manchen im Vorfeld einige der Retter-Toads gefunden haben. Auch hier haben wir einen speziellen Guide für euch. Insgesamt steht ihr neun ganz fiesen Bossen gegenüber. Hierbei handelt es sich um folgende:

  • Morton
  • Iggy
  • Ludwig
  • Wendy
  • Steak
  • Larry
  • Lemmy
  • Roy
  • Bowser

In den nächsten Abschnitten erklären wir euch, wie ihr die Boss-Kämpfe als Mario meistern und voller Triumph über die Bösewichte siegen könnt.

Paper Mario: Color Splash - Boss-Guide: Alle Bosse vermöbeln

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 1/111/11
Paper Mario: Color Splash - Daumen hoch: Die Boss-Kämpfe schafft ihr schon! Unser Boss-Guide hilft euch dabei.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Paper Mario: Color Splash – Boss-Kampf: Morton

Benötigte Dings-Karte: Feuerlöscher

Am Anfang des Kampfes steigt euer Gegner Morton auf ein Podest und glaubt, seine beiden Shy Guys würden sich schon um euch kümmern. Ihr müsst also zuerst die Shy Guys aus dem Weg räumen. Haut also mit eurem Hammer kräftig gegen das Podest, sodass es aus der Arena herausgeschleudert wird.

Jetzt geht es Morton in zwei Kampf-Phasen an den Kragen:

Packshot zu Paper Mario: Color SplashPaper Mario: Color SplashRelease: Wii U: 7.10.2016 kaufen: Jetzt kaufen:
  • Erste Phase: Morton wird entweder mit seinem Hammer zuschlagen oder mit seinem Panzer auf euch zustürmen. Hierbei könnt ihr ihn sehr gut blocken.
  • Zweite Phase: Die zweite Phase beginnt, wenn ihr Morton etwa ein Drittel seiner KP abgezogen habt. Er zaubert sich dann einen Feuerhammer her und ihr müsst eure Dings-Karte einsetzen: Den Feuerlöscher. Jetzt verliert Morton auch das zweite Drittel seiner KP und seinen Hammer. Nun braucht ihr nur noch wenige Angriffe, um Morton platt zu machen.

Paper Mario: Color Splash - Boss-Guide: Alle Bosse vermöbeln

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 1/111/11
Morton ist der erste Boss, der euch bei Paper Mario: Color Splash gegenüber steht.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Boss-Kampf: Iggy

Benötigte Dings-Karte: Knochen

Auch der Boss-Kampf gegen Iggy besteht aus zwei Phasen:

  • Erste Phase: Iggy wird versuchen, euch mit seinem Stab Energiebälle entgegenzuschleudern. Doch mit euren Feuer- und Eisblumen könnt ihr dem Boss ganz schnell 50 % seiner KP abziehen.
  • Zweite Phase: Wenn Iggy verschwindet, dann beginnt Phase 2. Ein Shy Guy erscheint an seiner Stelle sowie ein Hammerbruder, die beide in einem Karren sitzen. Heilt euch jetzt am besten und nutzt eine eurer „schlechteren“ Karten. Die Gegner werden den Angriffen ausweichen und Iggy taucht wieder auf. Zieht jetzt die Dings-Karte mit den Knochen: So zerstört ihr den Karren und könnt Iggy auch seine restlichen KP rauben.

Paper Mario: Color Splash - Boss-Guide: Alle Bosse vermöbeln

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 1/111/11
Boss Iggy schleudert Energiebälle auf euch.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Boss-Kampf: Ludwig

Benötigte Dings-Karte: Ballons

Der Kampf gegen Ludwig hebt sich ein wenig von den übrigen Boss-Kämpfen ab, denn Ludwig tritt euch mitsamt seinem Schiff gegenüber. Im ersten Moment mögt ihr glauben, dass ihr ihn gar nicht erreichen könnt, doch es gibt einen Trick dabei. In diesem Level habt ihr sicherlich viele Schweif-Karten eingesammelt – Diese kommen jetzt zum Einsatz:

  • Erste Phase: Ludwig wird versuchen, Kanonenkugeln auf euch abzufeuern. Nutzt jetzt die Schweif-Karten, sie sorgen dafür, dass ihr die Kanonenkugeln zurückschleudert. Später kommen Spike-Gegner auf euch zu. Sie bewerfen euch mit stacheligen Kugeln und auch hier müsst ihr eine Schweif-Karte einsetzen. Die letzte Kanonenkugel, die zwar harmlos wirkt, weil sie so langsam auf euch zurollt, sollte von euch besonders beachtet werden. Mit ihr hofft Ludwig darauf, dass ihr eure Abwehr zu früh startet.
  • Zweite Phase: Wenn ihr das Schiff zur Genüge zerstört habt, dann verwandelt es sich tatsächlich in ein U-Boot und die Angriffe werden noch schwieriger. Setzt jetzt eure Dings-Karte ein: Den Ballon. Nun braucht ihr in der Regel nur noch einen kraftvollen Schlag mit eurem Hammer und ihr könnt das U-Boot sowie Ludwig besiegen.

Paper Mario: Color Splash - Boss-Guide: Alle Bosse vermöbeln

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 1/111/11
Das Schiff von Boss Ludwig schirmt euch zunächst voneinander ab, doch das Blatt wendet sich...
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Boss-Kampf: Wendy

Benötigte Dings-Karte: Sofortbildkamera

Eigentlich sollte Wendy leicht zu besiegen sein, denn sie kann nur eine einzige Attacke: Münzen und Gegner auf euch schleudern. Das kann allerdings sehr anstrengend werden, da sie das unaufhörlich macht. Allerdings gibt es auch hier einen Trick: Sie schleudert die Münzen und Gegner in einem bestimmten Takt bzw. Ablauf auf euch und diesen müsst ihr euch einprägen.

  • Erste Phase: Wehrt die Gegner, die Wendy auf euch zuschleudert, in demselben Takt ab, wie sie sie euch entgegenschleudert. Ihr müsst diese nämlich zuerst besiegen, um Wendy angreifen zu können.
  • Zweite Phase: Wenn ihr Wendy ein paar KP abziehen konntet, dann wird sie ihren Panzer herumwirbeln, um eine richtig starke Attacke vorzubereiten, doch ihr könnt diesem Angriff entkommen, wenn ihr nun die Sofortbildkamera als Dings-Karte einsetzt.

Paper Mario: Color Splash - Boss-Guide: Alle Bosse vermöbeln

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 1/111/11
Wendy ist der einzige weibliche Boss, doch auch sie hat es faustdick hinter den Ohren!
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Boss-Kampf: Steak

Benötigte Dings-Karten: Salz und Pfeffer, Grill, Zitrone

In der Paprikaterie trefft ihr auf das Steak, das wirklich wie ein Steak aussieht. Doch ihr seid nicht zum Essen gekommen oder doch? Auf jeden Fall müsst ihr diesen Boss-Gegner besiegen und das geht am besten, wenn ihr das Steak ordentlich zubereitet. Dafür habt ihr 2 Phasen lang Zeit:

  • Erste Phase: Bearbeitet das Steak zuerst mit eurem Hammer, um es schön platt zu klopfen. Ihr seid damit fertig, wenn sich das Steak zur Hälfte nach vorn über beugt.
  • Zweite Phase: Setzt nun die Dings-Karten ein: Erst Salz und Pfeffer, dann Grill und dann Zitrone.

Fall es nicht gleich beim ersten Mal gelingt, dann startet das Spiel am besten gleich neu, um nicht noch einmal die Dings-Karten sammeln zu müssen.

Paper Mario: Color Splash - Boss-Guide: Alle Bosse vermöbeln

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 1/111/11
Wenn ihr das Steak ordentlich zubereitet, dann wird es vorzüglich schmecken.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Boss-Kampf: Larry

Benötigte Dings-Karte: Korken

Beim Boss-Kampf gegen Larry werdet ihr von einem kleinen Toad unterstützt:

  • Erste Phase: Ihr solltet euch beim ersten Angriff für eine schwache Karte entscheiden. Denn kurz darauf wird Larry auch schon von einem Shy Guy geheilt. Ein Toad hilft euch und möchte den Shy Guy vertreiben. Es folgen nun drei Wellen, in denen ihr es mit Gegnern zu tun bekommt. In der Zwischenzeit, sorgt der kleine Toad dafür, dass der heilende Shy Guy verschwindet.
  • Zweite Phase: Jetzt springt Larry von seinem Schornstein. Er schießt eine Rauchwolke auf euch ab – In diesem Moment müsst ihr euren Korken einsetzen. Haltet nun kurz inne und nutzt keine weiteren Karten für Angriffe, denn der Rauch muss erst verziehen. Aber der Korken verstopft den Schornstein, sodass ihr danach Larry in Ruhe fertig bekämpfen könnt.

Paper Mario: Color Splash - Boss-Guide: Alle Bosse vermöbeln

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 1/111/11
Bei Larry erhaltet ihr Unterstützung von einem Toad.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Boss-Kampf: Lemmy

Benötigte Dings-Karten: Discokugel, Eispickel

Lemmy ist leider immun gegen eure Angriffe mit dem Hammer. Auch eure Eispflanzen- und Feuerpflanzen richten keinen Schaden gegen ihn aus:

  • Erste Phase: Lemmy ist nicht allein. Ihm kommen zahlreiche Hammerbrüder und Piranha-Pflanzen zur Hilfe: Zuerst müsst ihr die anderen Gegner besiegen, die Lemmy herbeiruft. Erst danach kommt ihr erst an Lemmy heran.
  • Zweite Phase: Ihr denkt, dass Lemmy kaum etwas anhaben kann, doch das stimmt nicht. Setzt eure Sprung-Karten ein. Mit ihnen könnt ihr Lemmy erst einmal die Hälfte seiner KP abziehen. Danach wird er sich in seinen Panzer verkriechen und einen neuen Ball herbeizaubern. Mit normalen Angriffen kommt ihr jetzt nicht mehr weit, nun müssen die Dings-Karten zum Einsatz kommen: Zuerst die Discokugel und dann der Eispickel, wodurch ihm seine stärkste Waffe geraubt wird. Nun könnt ihr ihn ganz normal weiterbearbeiten, bis ihr ihn besiegt.

Paper Mario: Color Splash - Boss-Guide: Alle Bosse vermöbeln

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 1/111/11
Lemmy ist kein leichter Boss-Gegner, da er am Anfang immun gegen viele eurer normalen Attacken ist.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Boss-Kampf: Roy

Benötigte Dings-Karte: Waschmaschine

Roy taucht im letzten Level auf: In Bowsers Schloss. Ihr solltet jetzt ein paar eurer Münzen nutzen und mit ihnen starke, bunt gefärbte Karten kaufen. Warum, erfahrt ihr jetzt:

  • Erste Phase: Am Anfang wir Roy eure Farbleiste bis auf den letzten Tropfen leeren. Ihr könnt Roy schon die Hälfte seiner KP rauben, wenn ihr ihn 4x mit eurem riesigen Hammer angreift. Roy wird seine große Farbkanone zum Attackieren benutzen. Diese wird verschiedene Farben auf euch abschießen, welche immer eine andere Wirkung auf euch hat.
  • Zweite Phase: Sobald Roy die Kampfarena mit seiner Farbkanone in ein tiefes Schwarz taucht, müsst ihr die Dings-Karte mit der Waschmaschine einsetzen. Ab sofort kann euch seine Farbkanone keine Angst mehr machen und ihr könnt Roy ganz leicht seine letzten KP entziehen.

Paper Mario: Color Splash - Boss-Guide: Alle Bosse vermöbeln

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 1/111/11
Roy setzt im Kampf seine riesige Farbkanone ein, die unterschiedliche Farben auf euch schleudert.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Letzter Boss-Kampf: Bowser

Benötigte Dings-Karte: keine

Den letzten Boss-Kampf kämpft ihr gegen Bowser. Auch hier gibt es 2 Kampf-Phasen und einen letzten folgenschweren Angriff, der, wenn ihr nicht aufpasst, schief gehen kann:

  • Erste Phase: Befreit zunächst Bowsers Kopf von der schwarzen Farbe und achtet auf seine Hörner. Hier solltet ihr besser keine gewöhnlichen Sprungattacken nutzen. Zerstört zudem auch die schwarzen Lava-Blasen, weil Bowser diese ansonsten nutzt, um sie zu absorbieren und so seine schwarze Farbe zurückzugewinnen.
  • Zweite Phase: Jetzt reicht es nicht mehr aus, Bowser mit euren Angriffen von der schwarzen Farbe zu befreien. Ihr müsst das zwar auch machen, aber es ist ebenfalls wichtig, dass ihr das Schwarz in Farbian einschließt, indem ihr gute Abwehr-Angriffe einsetzt. Bowser ist mächtig und er sorgt mit seinen Attacken dafür, dass ihr viel Schaden abbekommt. Achtet daher immer auf eure KP, die immer gut gefüllt sein sollten.
  • Letzter Angriff: Bei seinem letzten Angriff, muss eure Abwehr sitzen, ansonsten werdet ihr ordentlich Schaden nehmen und Bowser wird sich darüber hinaus auch noch regenerieren. Bowser schleudert hierbei eine schwarze Kugel auf euch, die allerdings recht langsam fliegt. Seid also nicht zu hektisch mit dem Drücken des Abwehr-Knopfes. Schafft ihr es, den Angriff gut abzuwehren, dann braucht ihr nur noch einen gekonnte Sprung-Attacke einzusetzen und könnt in eurem letzten Boss-Kampf bei Paper Mario: Color Splash siegen!

Paper Mario: Color Splash - Boss-Guide: Alle Bosse vermöbeln

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 1/111/11
Bowser ist bei Paper Mario: Color Splash euer letzter großer Gegner! Könnt ihr Prisma retten?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken