Der insolvente österreichische Publisher JoWooD kündigt mit Painkiller: Redemption ein neues Add-on zur Shooter-Serie an. Es soll noch im Februar ausschließlich als Download veröffentlicht werden.

Painkiller: Redemption - JoWooD kündigt neues Add-on an

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 5/81/8
Verschnaufpausen gibt's in Painkiller nur selten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Redemption setzt die Geschichte aus Painkiller und Painkiller: Battle out of Hell fort und Spieler können wieder zwischen den Helden Belial und Daniel wählen. In den sechs neuen Levels soll man rund sieben bis zehn Stunden beschäftigt sein.

In jedem Level gibt es eine verborgene Mission, durch die ihr eine der hilfreichen Tarotkarten freischaltet. Getötete Gegner hinterlassen Seelen, mit der ihr euch für kurze Zeit in einen Dämon verwandeln könnt. Eine verbesserte Grafik und KI werden ebenfalls versprochen.

„Das neueste Add-on bringt die Marke Painkiller zurück zu ihren Wurzeln" so Reinhard Pollice, Producer bei JoWooD. "Grandiose Action, Tausende Monster und abgedrehte Waffen stellen seit jeher das Grundgerüst für jedes Painkiller-Spiel dar. Mit Painkiller: Redemption bekommen Spieler sechs neue, actiongeladene Levels zu einem unschlagbar günstigen Preis!"

Zwar nannte JoWooD in der Ankündigungen keinen Entwickler, es handelt sich dabei aber um den Modder "Eggtooth", der für die Serie bereits andere Mods und Patches veröffentlicht hat.

Painkiller: Redemption - Screenshots zur Ankündigung

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (3 Bilder)

Painkiller: Redemption - Screenshots zur Ankündigung

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 5/81/8
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Painkiller: Redemption ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.