Das Remake zum Shooter-Klassiker Painkiller wird in seiner ursprünglichen Fassung nicht in Deutschland erscheinen. Laut Nordic Games erhielt Painkiller Hell & Damnation keine Altersfreigabe von der USK.

Painkiller Hell & Damnation - Keine Altersfreigabe erhalten, muss für Deutschland geschnitten werden

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 31/341/34
Painkiller Hell & Damnation erscheint nur geschnitten in Deutschland. Für Schnetzelfreunde bleibt da wohl nur der Import.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Aus diesem Grund sollen nun Schnitte vorgenommen werden, so dass sich die Version für den deutschen Markt auf nächstes Jahr verschieben wird. Welche Inhalte genau angepasst werden müssen, wurde nicht verraten.

Die Entscheidung der USK hat natürlich keinen Einfluss bzw. Auswirkungen auf die anderen Länder, in denen das Spiel erscheinen wird. Denn erst einmal will man sich voll und ganz auf die Veröffentlichung der Uncut-Version konzentrieren.

"Zunächst konzentrieren wir uns auf den weltweiten Release der UNCUT-Version von Painkiller Hell & Damnation am 31. Oktober 2012, danach werden wir uns den geschnittenen Versionen der Standard und der Collector’s Edition widmen. Die Veröffentlichung der geschnittenen, deutschen Version ist für den 22. Jänner 2013 in Deutschland vorgesehen",erklärt Reinhard Pollice von Nordic Games.

Nicht nur technisch und optisch soll sich Painkiller Hell & Damnation von dem Original unterscheiden. Versprochen wird beispielsweise auch ein vollwertiger Multiplayer, dem man in der Reihe bislang weniger Beachtung geschenkt hat. Spielerisch gesehen geht der Titel aber altbekannte Wege.

Painkiller Hell & Damnation ist für PC, seit dem 09. Juli 2013 für PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.