Seit Monaten wird darüber spekuliert, dass Doomfist der neue Held der Overwatch-Riege wird. Denn zu ihm gab es immer wieder einige Hinweise und Gerüchte aus dem Spiel. Doch nun könnte die Aussage von Game-Director Jeff Kaplan den Spekulationen einen Strich durch die Rechnung machen.

Overwatch - Wird Doomfist doch nicht der nächste Held?

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/22Bild 301/3221/1
Wer wird der neue Held von Overwatch?
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

In den offiziellen Foren von Overwatch haben die Fans nach einem Tipp zum 24. Helden des Spiels gefragt. Die Antwort von Kaplan lautete: "24 ist nicht der, den ihr dafür haltet". Damit dürfte die Hoffnung auf Doomfist bei vielen Overwatch-Spielern zunichte gemacht worden sein. Doch dann stellt sich wiederum die Frage, welcher andere, noch unbekannte Held, in diesem Jahr in das Spiel eingefügt wird.

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Hinweise auf Doomfist

Dabei waren die Hinweise auf Doomfist als Helden zahlreich. Schauspieler Terry Crews, der gerne die Stimme des Charakters übernehmen würde, hat immer wieder Anspielungen diesbezüglich fallen lassen. Und auch auf den Testservern wurden Daten gefunden, die auf Doomfist gedeutet haben. Denn auf Numbani, einer Karte von Overwatch, muss Doomfists Faust transportiert werden. Normalerweise hinter Glas, war das Gefäß dort nach einem Patch zerbrochen.

Overwatch ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.