Einer der größten eSports-Deals der Gaming-Geschichte wurde zwischen Twitch und Activision Blizzard abgeschlossen. Die Macher von Overwatch haben für die Summe von 90 Millionen Dollar eingewilligt, der Streaming-Plattform Exklusivrechte für die Übertragungen der kommenden Overwatch-League zuzusichern.

Die Overwatch-League hat ein Zuhause gefunden.

Darin enthalten sind die nächsten zwei Jahre der Overwatch-League, die in Kürze an den Start geht. Betrachtet man andere Deals, kommt keiner über die jährliche Summe von 45 Millionen hinaus. Der einzige Deal, der daran kratzt, wurde zwischen BamTech und RiotGames im Jahr 2016 geschlossen. Dort ging es um 300 Millionen Dollar (42 Millionen pro Jahr) für die Übertragunsrechte von League of Legends in den nächsten sieben Jahren. Twitch und Activision Blizzard werden in den kommenden Jahren sicherlich viel dafür tun, damit die Matches der Overwatch-League bei den Zuschauern gut ankommen. Aktuell liegt Overwatch im Vergleich zu anderen eSports-Titeln in Sachen Popularität noch weit zurück.

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Der Start einer Overwatch-Ära

Wer nun Interesse hat und sich die Matches anschauen will, muss nicht mehr allzu lange warten. Denn die Overwatch-League startet bereits am 11. Januar 2018 gegen 13 Uhr. Die Season läuft dann bis Juni. Die besten Teams werden im Anschluss an die Gruppenphase zu den Finals eingeladen, die für Ende Juli geplant sind.

Overwatch ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.