Auf der BlizzCon in Anaheim enthüllte Blizzard endlich das Geheimnis, das schon lange keines mehr war: Sombra.

Overwatch - Sombra ist da! Alles, was ihr über den neuen Charakter wissen müsst

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuOverwatch
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 254/2551/255
Sombra ist eine gewiefte Hackerin
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Besser spät als nie möchte man meinen: Endlich hat Blizzard auf der BlizzCon im Anaheim Convention Center den neuen spielbaren Charakter für den hauseigenen teambasierten Shooter Overwatch "enthüllt". Das wurde aber auch Zeit, denn die Fans hatten nun wirklich keine Geduld mehr, so wie Blizzard sie auf die Folter spannte. Aber es scheint sich zu lohnen, denn Sombra ist ein wirklich interessanter Charakter.

Hier ist sie also - Sombra, die geheimnisvolle Hackerin:

31 weitere Videos

Hacken und Schleichen

Wer sich in Overwatch für Sombra entscheidet, wählt die Hintertür und infiltriert das gegnerische Team aus den Schatten heraus. Dafür sorgen bereits ihre beeindruckenden Fähigkeiten:

  • Ihre wichtigste Fähigkeit ist das Hacken (so "hackte" sie sich auch in ein Video auf der BlizzCon): Sombra kann Medikits schneller respawnen lassen und diese sind dabei ausschließlich nur für Teamkameraden aufsammelbar. Des Weiteren ist sie in der Lage, Torbjörns Geschütze außer Gefecht setzen und gegnerische Charaktere so hacken, dass sie eine gewisse Zeit lang keinen Zugriff auf ihre Fähigkeiten haben.
  • Mit dem Translocator kann sich Sombra 15 Sekunden lang an jeden Ort teleportieren, wohin sie zuvor den Empfänger hingeworfen hat.
  • Mit der Thermo-optischen Tarnung ist es ein Leichtes, an den Gegnern vorbeizumarschieren, denn dann ist sie für einige Augenblicke vollkommen unsichtbar für sie, lediglich ihre Teamkeraden können sie dann noch sehen. Das aber auch nur, solange sie keinen Schaden erleidet oder verursacht.
  • Sombras Ultimate ist die EMP - ein elektromagnetischer Impuls, mit dem sie alle Gegner in einem gewissen Umkreis ihrer Fähigkeiten beraubt sowie gegnerische Schilde und Soundbarrieren zunichte macht.

Wehrhaft ist die Hackerin ebenfalls: sie verwendet eine Submachine Gun (SMG), um sich ihrer Haut zu erwehren. Und als wäre das alles nicht gut genug, ist sie in der Lage, alle Gegner in ihrer unmittelbaren Nähe auch durch Wände hindurch zu sehen, solange diese weniger als 50 Prozent an Lebenspunkten verfügen.

Wann genau Sombra in Overwatch spielbar sein wird, steht noch nicht direkt fest, Blizzard lässt lediglich wissen, dass es "bald" soweit ist. Was denkt ihr? Hat sich das Warten gelohnt? Oder könnte Sombra das Balancing durcheinander bringen?

Selbstverständlich wäre Blizzard nicht Blizzard, wenn sie nicht einen wunderbar animierten Kurzfilm mit dem Titel Infiltration zur Einführung parat hätten:

31 weitere Videos

Und hier noch die Hintergrundgeschichte zu Sombra:

31 weitere Videos

Role Play Convention - Sexy: die heißesten Cosplays aller Zeiten

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (199 Bilder)

Overwatch ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.