Overwatch wird mit einem kommenden Patch von euch einen komplett neuen Download verlangen. Dabei gehen eure Fortschritte nicht verloren, aber ihr müsst dennoch 13 GB - also den gesamten Client - herunterladen.

So wurde Doomfist zu dem, den wir aus Overwatch kennen:

Overwatch - Die Geschichte von Doomfist39 weitere Videos

Der nächste Patch wird einige fundamentale Änderungen am Game Client vornehmen“, heißt es durch die Entwickler in den Overwatch-Foren. „Die Anzahl der Back-End-Änderungen, die wir vornehmen, sind so beträchtlich, dass wir nicht einfach über den aktuellen Content patchen können. Als Resultat wird der Client sich mit dem Patch komplett neu installieren und die Änderungen übernehmen. Wir wissen, dass dies für einige Leute mit schwachen Verbindungen nicht ideal ist, aber hoffentlich hilft diese Ankündigung darauf, euch darauf vorzubereiten.“

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Overwatch verändert sich enorm

Ashe ist nur eine Neuerung des nächsten Overwatch-Patchs.

Mit dem Update wird zunächst die neue Heldin Ashe eingeführt. Damit ist aber noch nicht Schluss. Spieler auf der PS4 dürfen sich über optimierte Ladezeiten freuen, während alle Plattformen zahlreiche Bug-Fixes und Verbesserungen zu spüren bekommen. Overwatch mag also eure Internetleistung mit einem 13 GB Download belegen, aber immerhin bekommt ihr dafür mächtig viel Neues. Wer Zeit und Nerven sparen will, kann sich schon jetzt den Public Testserver laden und einige der Daten vorab herunterladen.

Overwatch ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.