Wenn Blizzard etwas anpackt, dann aber richtig – Der neue Helden-Shooter Overwatch ist ihnen aber auch wirklich richtig gut gelungen. Mit ihrer Detailverliebtheit haben die Entwickler ein Spiel geschaffen, das vor allem durch seine Charaktere lebt, da jeder einzelne von ihnen so unterschiedlich ist und seine eigene Geschichte mitbringt. Ebenso viel Mühe hat sich Blizzard auch bei den versteckten Easter Eggs gemacht, die man im Spiel findet. In unserem Guide verraten wir euch, welche Easter Eggs ihr so finden könnt, wenn ihr mal vom vielen Rumgeballere verschnaufen möchtet.

Overwatch - Alive - Cinematic Trailer30 weitere Videos

Overwatch: Alle Easter Eggs finden

Die Easter Eggs, die ihr bei Overwatch findet, beziehen sich auf andere Spiele von Blizzard. Dazu zählen World of Warcraft, Heartstone, Diabolom StarCraft oder Heroes of the Storm. Im Folgenden findet ihr die Easter Eggs aufgelistet und in unserer Bilderstrecke seht ihr sie visuell:

Overwatch - Easter Eggs finden

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (12 Bilder)

Overwatch - Easter Eggs finden

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/13Bild 240/2521/252

Overwatch Easter Eggs: Wer spielt denn da Hearthstone?

mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken
  1. Hearthstone → Auf vielen Karten findet ihr Computer und Laptops, auf denen jemand eine Partie Hearthstone spielt. So zum Beispiel auf der Hollywood-Karte im Sicherheitsraum; da hat wohl einer der Sicherheitsleute lieber eine Runde Hearthstone gespielt, anstatt ein wenig mehr auf die Überwachungskameras zu achten. Leider lassen sich die Spiele in Overwatch nicht weiter spielen.
  2. Diablo Pinatas → Auf der mexikanisch angehauchten Karte Dorado findet ihr auf dem festlich geschmückten Marktplatz viele Pinatas (die niedlichen Figuren, die oft aus Pappmaché hergestellt werden und mit Süßigkeiten gefüllt sind). Eine der Figuren ist aber besonders. Sie hat die Form von Diablo, dem Endboss aus der gleichnamigen Diablo-Reihe von Blizzard. Und ja – auch die Pinatas in Overwatch sind voll mit Süßigkeiten.
  3. Murloc Nudel-Bar → Auf der Map Hanamura findet ihr eine kleine Nudel-Bar mit dem Namen Rikumaru. Das Maskottchen ist ein kleines, grünes Monster – ein Murloc. Nehmt ihr eure Lieblingswaffe in die Hand und fangt an auf die große Figur draußen zu schießen, dann habt ihr vielleicht Glück und sie macht das bekannte Murloc-Geräusch: RwlRwlRwlRwl.
  4. Murloc-Graffiti → Der Truppentransporter im Tempel von Anubis wurde mit einem besonderen Graffiti verschönert. So findet ihr auf einer Seite ein überlebensgroßes Bild eines Murlocs mit ihrem bekannten Geräusch – zumindest könnte man vermuten, dass der Text das zeigt.
  5. Heroes of the Storm→ Einer der Startbereich auf der Karte „Hanamura“ befindet sich in einer Spielhalle mit diversen Spielautomaten. Auf einem dieser Automaten läuft das Spiel „Fighters Of The Storm“, welches eine Referenz zum Blizzard Titel „Heroes of the Storm“ ist. Wenn euch aber „Fighters Of The Storm“ nicht reicht, so könnt ihr die Fortsetzung „Fighters Of The Storm 2“ ebenfalls bestaunen. Hier tritt zum Beispiel Garosh Höllschrei, der ehemalige Kriegshäuptling der Horde aus dem World Of Warcraft Universum, zum Kampf an.
  6. Goldshire Pictures → Jeder, der einmal als Mensch in World of Warcraft gespielt hat, kennt die kleine Taverne im Dorf Goldshire (zu Deutsch: Goldhain) vor den Toren von Sturmwind. Offensichtlich haben die Dorfbewohner hart gearbeitet und ein ganzes Filmstudio gegründet. Mit berühmten Titeln wie: „Hero of my Storm“ oder „They came from beyond the moon“. In den Studios auf der Karte „Hollywood“ findet ihr zudem einen Wasserturm, der stark an den der Warner Brothers erinnert. Und einen Kameraarm, der mit Killrog (Dem Sichtzauber der Hexenmeister aus World Of Warcraft) beschriftet ist.
  7. Horde-Hieroglyphen → Schaut euch ein wenig genauer in den Ruinen auf der Karte Temple von Anubis um…dort werdet ihr zwischen den vielen Hieroglyphen auch das eine oder andere Symbol der Horde aus World of Warcraft finden.
  8. D.Va als Profi-Starcraft-2-Spielerin → Das letzte Easter Egg ist vielleicht nicht wirklich eins, da es schon so extrem offensichtlich ist. D.Va ist ihrer Geschichte nach, eine professionelle StarCraft 2 Spielerin, die mit 16 Jahren Platz 1 der Weltrangliste belegte. Blizzard geht sogar so weit, dass sie eigenes Profil in der echten Spielerdatenbank von Starcraft 2 bekommen hat. Verteilt über die verschiedenen Maps findet ihr immer wieder Poster und Merchandise der Kämpfer mit dem Mech und der Halskrause.