Jeff Kaplan, der Game Director von Overwatch, hat in einem Foren-Post verraten, wie der aktuelle Fahrplan für den Helden-Shooter aussieht. Demnach sollen in diesem Jahr noch drei Maps den Pool der bisherigen Karten erweitern. Und doch haben die Entwickler noch weitere Pläne für zusätzliche Maps.

Overwatch - Drei neue Karten noch in diesem Jahr

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/31Bild 270/3001/300
Drei neue Maps sollen in diesem Jahr für Overwatch erscheinen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die drei geplanten Maps für Overwatch sind bereits über die frühe Testphase hinaus. Laut Kaplan werden sie alle planmäßig erscheinen, sollten keine gravierenden Fehler mehr auftauchen. Noch interessanter wird es bei drei "Non Standard Maps", die die Macher zusätzlich für Overwatch planen. Aktuell lässt sich nur spekulieren, was Kaplan damit meint. Möglicherweise handelt es sich dabei um Karten, die speziell für Events im Helden-Shooter entwickelt werden. So passierte es auch schon beim ersten Event von Overwatch, in dem die Spieler Lucioball in einer eigenen Arena erleben durften.

Bilderstrecke starten
(35 Bilder)

Events als Spielermagnet

Vor allem die Events halten viele Spieler von Overwatch am Ball. Denn diese bringen neue Skins, Herausforderungen und teilweise auch Spielmodi mit sich. Gerade Spieler, die Overwatch unregelmäßig spielen, werden so immer wieder zurückgezogen. Kein Wunder also, dass Blizzard noch weitere Events in der Hinterhand hat und auch den Haupt-Content ständig erweitert. Aktuell läuft das Uprising-Event in Overwatch.

Overwatch ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.