Die Macher von Overwatch haben einige Hilfe bei ihrer Arbeit in Anspruch genommen. Vor allem aber kam diese aus dem Lager von Treyarch, die sonst Call of Duty entwickeln. Dies verriet Game Director Aaron Keller in einem Interview mit GamesRadar.

Overwatch - Call of Duty-Entwickler haben bei der Steuerung ausgeholfen

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/42Bild 211/2521/252
Bei Overwatch hatten die Entwickler Hilfe von Treyarch.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Treyarch hat bei der Entwicklung insofern geholfen, als dass sie ihre Erfahrung mit eingebracht haben. Denn die Macher bei Blizzard hatten keine Ahnung, wie sich ein Shooter (vor allem auf Konsolen) richtig anfühlen muss. Kein Wunder also, dass sie da auf die Experten bei Treyarch zurückgreifen, die jahrelange Erfahrung mit sich bringen. So haben sie in Zusammenarbeit die Zielhilfe geschaffen, die für Controller eingesetzt wird.

"Wir haben tatsächlich mit einigen Jungs von Treyarch zusammengearbeitet, um sicher zu gehen, dass sich die Zielhilfe (auf Controllern) wirklich gut anfühlt." so Game Director Aaron Keller. "Sie haben uns da sehr geholfen. Das lustige ist: Wir haben mit vielen Activision-Studios zusammengearbeitet. Wir haben mit dem Destiny-Team gesprochen, als sie ihr Spiel geschaffen haben. Da haben die World of Warcraft-Entwickler gezeigt, wie bei ihnen Inhalte erstellt werden. Und wir sind zu Treyarch gegangen und haben mit ihnen über ihre Eindrücke zu Engine-Features und Änderungen gesprochen."

Call of Duty: Infinite Warfare - Die Geschichte von Call of Duty – von der Normandie bis ins Weltall

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (28 Bilder)

Aktuellstes Video zu Overwatch

Overwatch - Alive - Cinematic Trailer30 weitere Videos

Overwatch ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.