Ob sich demnächst mehr Leute für Symmetra entscheiden werden? Zumindest darf sich Symmetra demnächst bei zwei Ultimates bedienen.

Overwatch - Blizzard kündigt zweites Ultimate für Symmetra an

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuOverwatch
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 254/2551/255
Symmetra hat bald die Wahl zwischen zwei Ultimates
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Vor zwei Monaten verkündete Jeff Kaplan, seines Zeichens Game Director bei Blizzards Overwatch, dass Symmetra überarbeitet werde. Denn, so seine Begründung, Symmetra sei einer der am wenigsten gespielten Charaktere im Overwatch-Roster. Der Grund sei einfach der, dass sie als Support-Charakter "lediglich" über einen Teleporter als Ultimate verfügt, der in gewissen Situationen nahezu obsolet wirkt. Kaplan kündigte wesentliche Änderungen an. Und offenbar werden diese auch eintreffen, wie sich im aktuellen Developer Update bestätigt.

Zwei Ultimates für die ultimative Power

Als allererste Heldin wird Symmetra statt einem gleich zwei Ultimates erhalten. Neben ihrem amgestammten Teleporter, der nun mehr Treffer einstecken kann und sogar in der Lage ist, sich selbst wieder aufzuladen, kommt nun ein Schildgenerator zum Einsatz. Einmal platziert, versorgt dieser alle umstehenden Team-Mitglieder mit Schilden.

Eine weitere Neuerung ist der Photonenprojektor, anstelle des Schildboosts. Dieser funktioniert ähnlich wie die Schilde von Reinhardt und Winston, bewegt sich aber entlang einer gewissen Bahn. Die Idee dahinter sei es, dass die Spieler mitgehen sollten, um geschützt zu sein.

Zudem kann Symmetra in Zukunft von Anfang an sechs statt drei Geschütze platzieren. Der Cooldown wurde dabei von 12 auf 10 Sekunden verkürzt. Ihr Laserstrahl hat ebenfalls eine kleine Verbesserung erfahren, er hat nun eine etwas längere Reichweite.

Ob diese Änderungen ausreichen werden, um Symmetra attraktiver für die Spieler zu gestalten? Was denkt ihr? Im Übrigen ist die überarbeitete Symmetra bereits auf den Testservern spielbar. Probiert sie doch gleich aus und gebt uns euer Feedback.

31 weitere Videos

Overwatch ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.