Update: Overlord: Fellowship of Evil wurde um drei Wochen verschoben. Ursprünglich sollte es bereits am 29. September via Steam, für Xbox One sowie PS4 verfügbar sein, erscheint nach aktuellen Informationen jedoch erst am 20. Oktober 2015. Konkrete Details zur Verschiebung wurden nicht genannt.

Ursprüngliche Meldung: Overlord: Fellowship of Evil wird noch diesen Monat erscheinen, wie Codemasters verkündete. Genauer gesagt am 29. September 2015 – an diesem Tag soll der Titel für den PC via Steam herauskommen.

Ziemlich wahrscheinlich wird Overlord: Fellowship of Evil an dem Tag digital auch für Xbox One und PlayStation 4 eintreffen, listet der Xbox Store das Spiel doch ebenfalls für den 29. September.

Wer Overlord: Fellowship of Evil via Steam vorbestellt, erhält 9 zusätzliche Hüte für die Minions, wobei sich die Macher bei den Items von Team Fortress 2 haben inspirieren lassen. Darunter befinden sich etwa Hüte basierend auf Heavy, Pyro, Scout und Engineer. Weiterhin erhält man ein digitales Artbook mit diversen Konzeptgrafiken.

Und darum geht es: Der letzte wahre Overlord ist verstorben, weshalb man die Rolle eines von vier Netherghuls übernimmt. Dabei handelt es sich um gewissenlose Neuzugänge, die als untote Diener der dunklen Künste entschlossen sind, eine vom Guten überrannte Welt vor sich selbst zu retten.

Dabei kann man mit drei Freunden entweder lokal oder online gemeinsam spielen, wobei das Böse keine Regeln kennt und man diesen in den Rücken fallen kann, wenn man denn möchte. Und natürlich dürfen auch wieder Horden dämlich-gehorsamer Minions nicht fehlen, die diesmal erneut von ihrem Meister Gnarl geführt werden, welchem Synchronsprecher Marc Silk wieder die Stimme leiht.

Bilderstrecke starten
(15 Bilder)

Overlord: Fellowship of Evil ist für PC, PS4 und Xbox One erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.