Die neue Android-Konsole Ouya wurde an die ersten Entwickler ausgeliefert, so dass erstes Material natürlich nach und nach im Internet auftaucht. Darunter auch ein offizielles Unboxing-Video, in dem die Konsole bzw. der Inhalt der Verpackung gezeigt wird.

Und das dürfte sicherlich für einige unter euch interessant sein, da unter anderem nicht nur die Controller, sondern ebenso die Konsole und damit die Größe jener gezeigt wird. Bei der zu sehenden Variante handelt es sich noch nicht um die finale Version, was man an der transparenten Ausstattung erkennt.

Ebenso darf man einen Blick ins Innere der Konsole werfen, die tatsächlich von der Größe her eher an einen Raspberry Pi erinnert - wenn überhaupt. Aktuell liegt der Hersteller der Konsole gut im Zeitplan, bis zum 10. Januar sollen alle Entwickler ihre Konsole in den Händen halten. Man darf gespannt sein, wann die ersten für Ouya entwickelten Spiele erscheinen werden.

Ouya greift auf Googles PlayStore zu und kann sich dort Apps bzw. Spiele herunterladen. Was die Konsole im Detail genau unter der Haube hat, darüber schweigen die Macher noch. Geplant ist, die Konsole für 99 US-Dollar zu verkaufen.