Entwickler Fresh3D aktualisierte die Kickstarter-Beschreibung zur aktuellen Crowdfunding-Kampagne der Neuauflage Outcast Reboot HD und gibt an, dass es neben einer englischen und französischen ebenso eine deutsche Sprachausgabe geben wird.

Outcast Reboot HD - Remake mit deutscher Sprachausgabe

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 1/41/4
Weitere Bilder in unserer Galerie oder auf der Kickstarter-Seite.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das war bislang nämlich unklar, zumal das Original bereits über eine qualitativ hochwertige Sprachausgabe mit der deutschen Stimme von Bruce Willis verfügte. Es ist wahrscheinlich davon auszuegen, dass die alten Sprachaufnahmen wiederverwendet werden.

Auch bestätigte man in dem Update, natürlich die sechs großen Welten Motazaar, Okaar, Shamazaar, Ranzaar, Okasankaar und Talanzaar bereisen zu können, während ein gut einstündiger Soundtrack um die Ohren weht. Eingespielt wurde dieser von einem 80-Mann-Orcherster.

Und all das bekommt man beim Mindestziel von 600.000 Dollar. In den anderen Stretch Goals gibt es unter anderem eine brandneue Welt, mehr Quests, mehr Soundtrack und so weiter.

Kritisiert wurde an der Kampagne bislang, dass die Infos etwas spärlich ausfallen und auch kein wirkliches Ingame-Material veröffentlicht wurde. Hier verspricht das Studio Besserung und will regelmäßig neue Updates veröffentlichen. Bilder wurden bereits hochgeladen, die ihr auch in unserer Galerie findet. Zu betonen ist aber, dass es sich dabei um Bilder aus einem sehr frühen Prototypen handelt.

Im ersten Update zur Kampagne geht man noch auf einige Details ein, zum Beispiel den "neuen" Cutter Slade. Darüber hinaus wurde das neue Kickstarter-Pledge 50 Dollar hinzugefügt, das gerade Fans sehr interessieren dürfte. Und wer 40 Dollar ausgibt, erhält jetzt zusätzlich noch den Soundtrack. Eingenommen wurden bisher 140.000 Dollar, noch 27 Tage verbleiben.

Outcast Reboot HD erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon vorbestellen.