Wie bereits angekündigt, startete am heutigen Montag die Kickstarter-Kampagne zum geplanten HD-Remake Outcast Reboot HD. Insgesamt 600.000 Dollar will das Original-Team um Franck Sauer in den nächsten 30 Tagen einnehmen.

Outcast Reboot HD - Kickstarter-Kampagne zum HD-Remake ist da

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuOutcast Reboot HD
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 4/51/5
Oucast Reboot HD
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das Spiel selbt bekommt ihr ab 20 Dollar. Geplant ist eine Veröffentlichung für den Oktober 2015. Zwar gibt es bis auf Artworks nicht viel zu sehen, doch im Kickstarter-Video wird gegen Ende offenbar erstes Ingame-Material gezeigt.

Sollten die 600.000 Dollar eingenommen werden, darf man sich über ein PC-Remake mit verbesserter Optik, einem verbesserten Interface, einem verbesserten Inventar-System, neuen Animationen für Protagonist Cutter Slade, einer neuen Steuerung, Support für Xbox- und PS4-Controller und mehr freuen.

Natürlich gibt es auch einige Stretch Goals. Erscheinen wird Outcast Reboot HD für Linux und Mac ab 750.000 Dollar. Außerdem wird es überarbeitete Animationen für alle Charaktere, neue Gesichtsbewegungen und Lippensynchronisation sowie eine zusätzliche Mission geben.

Bei 950.000 Dollar verspricht man DX11-Erweiterungen (inklusive dynamische Wettereffekte), neue erkundbare Räume in den Shamazaar-Tempeln sowie das die Remote Camera als neues Gadget.

Ab 1 Million Dollar bekommt die Neuauflage VR-Support und Ventilopes, die sich reiten lassen. Sollten tatsächlich 1,35 Millionen Dollar eingenommen werden, darf man sich neben zusätzlichen Verbesserungen auf PC, zusätzlicher Musik und neuen Intro-Filmen außerdem über Versionen für Next-Gen-Konsolen freuen. Konkrete Plattformen nennt man aber nicht.

Bei 1,7 Millionen Dollar winkt noch eine brandneue Welt namens Kizaar mit neuen Quests und natürlich Dialogen. Bei den Dialogen würde man diese allerdings nur auf Englisch aufnehmen und in anderen Sprachen mittels Untertitel übersetzen. Ein orchestraler Soundtrack wäre dann auch drin.

Outcast Reboot HD erscheint demnächst für PC. Jetzt bei Amazon vorbestellen.