Nachdem wir bereits in der vergangenen Woche über Outcast 1.1 berichteten, gab Entwickler Fresh3D den Termin der überarbeiteten Version bekannt. Und der kommt in ganz großen Schritten auf die Outcast-Fans zu: bereits gegen heute Abend wird der Klassiker via Steam, GOG und Zoom zur Verfügung stehen. Als Preis nennt man 5,99 US-Dollar.

Outcast - Outcast 1.1 erscheint heute via Steam und GOG

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuOutcast
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 15/161/16
Outcast 1.1 ist bereits auf Steam gelistet.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Unterstützt werden Steam-Features wie Cloud-Speicherung und Trading Cards – zudem bekommt man noch den originalen Soundtrack als Download mit hinzu.

Outcast 1.1 bietet einige technische Verbesserungen. Unter anderem spricht man vom "multithreaded voxel rendering", wodurch eine höhere Performance erreicht wird. Ebenso mit dabei sind "bilinear filtering", ein teilweise überarbeitetes HUD, hochauflösender Himmel, Unterstützung des Xbox-Controllers, natürlich die Unterstützung von mehreren Auflösungen bis zu 1080p, ein neuer Launcher sowie zahlreiche Bugfixes.

Wie man noch schreibt, hoffe man, dass die Veröffentlichung der neuen Version dazu beitrage, das nächste Ziel erreichen zu können. Was damit genau gemeint ist, will Fresh3D zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben. Gut möglich, dass damit das via Kickstarter gescheiterte "HD Reboot" von Outcast angedeutet wird.

Die Macher gehen davon aus – können es aber wohl nicht mit Gewissheit sagen -, dass Käufer der GOG-Version automatisch die neue Fassung erhalten.

Outcast ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.