Der nächste Teil der Operation Flashpoint Serie soll „Red River“ heißen und frühestens 2011 auf Xbox 360, PC und PlayStation 3 erscheinen. Die Informationslage ist noch etwas spärlich, aber es gibt bereits ein paar weniger Details.

Operation Flashpoint: Red River - Details zum nächsten Taktikshooter

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/15Bild 39/531/53
Impressionen aus Dragon Rising
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Der neue Titel soll eine deutlich enger gefasste Storyline haben und viel verdichteter sein, als es der Vorgänger Operation Flashpoint 2: Dragon Rising war. Letztlich habe man die Zeile, die man mit dem Vorgänger eigentlich erreichen wollte, nicht wirklich verwirklichen können.
In einem Interview mit dem Offiziellen Xbox Magazin, welches bereits einen frühen Blick auf das neue Spiel aus dem Hause Codemasters werfen konnte, wurde deutlich, dass Red River die Zielrichtung nochmals anpasst.

Jon Hicks, Redakteur des Magazins sagte zu seinem ersten Einblick:
„Operation Flahpoint: Dragon Rising war extrem ambitioniert aber verdammt schwer zu vermitteln. Wir sind als angenehm überrascht, dass der Nachfolger viel enger und viel fokussierter ist und nichtsdestotrotz immer noch anstrebt eine realistische Darstellung der Kriegsführung zu sein.“

Dragon Rising wurde, zu seinem Release im Oktober 2009, äußerst kritisch wahrgenommen, hatte aber durchaus ein paar gute Eigenschaften an sich. So gewann es die Bewunderung von PC Zone und landete in der Top 5 der UK Charts, der beliebtesten Spiele.

Wir sind also gespannt, ob der Red River das toppen kann, wenn es sich dabei um ein deutlich einstiegsfreundlicheres Spiel handelt.

Operation Flashpoint: Red River ist für PC, PS3 und Xbox 360 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.