OnLive ist ein neuartiges Konzept, das das Streamen von Spielen erlaubt. Das Ganze funktioniert über das Internet und erlaubt die Darstellung von Crysis auch auf einem sechs Jahre alten Rechner. Einzig die Internetbandbreite muss hoch genug dafür sein. Die Rechenleistung, die die Spiele benötigen, wird auf den Servern von OnLive erbracht.

Seit knapp zwei Monaten läuft in den USA die Beta-Phase, die laut dem gleichnamigen Hersteller OnLive ohne Probleme auskommt. Daher soll einem Release in den USA in diesem Jahr nichts mehr im Wege stehen. Bisher war aber nur die Rede von Computern, die OnLive darstellen können. Der OnLive-Chef Steve Perlman schrieb jetzt im offiziell Blog, dass OnLive ebenfalls auf Handys funktioniert.

Dabei erwähnt er speziell iPhones. "Wir haben heute OnLive mit zwei iPhones, einem Fernseher und einem Computer gezeigt. Wirklich toll an der Sache ist, dass alle vier Geräte Zugang zu OnLive hatten und auch die gleichen Spiele darstellen und abspielen konnten.", so Perlman. Es ist also sehr wahrscheinlich, dass der Service auch auf mobile Plattformen kommen wird.