Die Firma Worlds.com erhob Anklage gegenüber den Publisher NCsoft, weil dieser unter anderem mit Tabula Rasa, Lineage 2 und Co. gegen ein Patent verstoßen haben soll. Das Patent "System und Methoden für die Interaktion von Benutzern im virtuellen Raum" wurde 2000 von Worlds.com eingereicht.

Das Patent beschreibt quasi ein interaktives, grafisches und virtuelles Mehrspieler-System, das von einem Benutzer mittels eines Clienten ausgeführt wird, um eine virtuelle Welt und andere Teilnehmer darzustellen. Auch Avatare der anderen Benutzer und deren Bewegungen durch ein Position-Update auf einem zentralen Server unterliegen diesem Patent.


Laut mehreren Berichten und Insidern, ist die Klage gegenüber NCsoft nur der Anfang. Nahezu alle Online-Spiele nutzen diese Technik. Worlds.com Partner-Firma General Patent Corporation machte in der Vergangenheit bereits Second Life und World of Warcraft als mögliche Ziele aus.

Dennoch besteht für NCsoft und andere Entwickler ein Fünkchen Hoffnung. Da das Patent 2000 eingereicht und erst 2007 angenommen wurde, könnte der Erfolg für Worlds.com nach hinten los gehen. Bereits 2000 gab es Spiele mit einem identischen System.