Das bislang nur in Japan erhältliche One Piece: Pirate Warriors wird im November auch in Europa und Nordamerika erscheinen. Es ist das erste Mal, dass die Serie auf einer HD-Plattform landet, die letzten Ableger erschienen für den 3DS und die Wii.

One Piece: Pirate Warriors - PS3-Spiel erscheint auch in Europa

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/34Bild 11/441/44
Ruffy teilt kräftig aus und kann es locker mit mehreren Gegnern aufnehmen
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Das Spiel ist eine Kollaboration zwischen Namco Bandai und Tecmo Koei, die der Serie einige Elemente von Dynasty Warriors verpasst haben, insbesondere die großen Kämpfe mit mehreren Gegnern.

Neben einem eigenen Story-Modus, welcher der Gesichte des Animes aus der Sicht von Ruffy folgt, lassen sich auch bekannte Momente aus der Serie in der Rolle von anderen Charakteren nachspielen. „Was wäre wenn“-Szenarien werden darin ebenfalls geboten.

One Piece: Pirate Warriors wird im November 2012 ausschließlich für die PlayStation 3 im Handel erscheinen. In Japan und Asien ist das Spiel bereits ein Erfolg und hat sich dort knapp eine Million Mal verkauft.

Lokalisierte Screenshots oder Trailer hat Namco Bandai bislang nicht veröffentlicht, in unserer Galerie findet ihr aber einige Bilder der japanischen Version.

One Piece: Pirate Warriors - Screenshots zum Spiel

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (33 Bilder)

One Piece: Pirate Warriors - Screenshots zum Spiel

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/34Bild 11/441/44
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

One Piece: Pirate Warriors ist für PS3 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.