Konsolen E-Sport steckt in den Kinderschuhen? Weit gefehlt - auf der in zwei Wochen beginnenden Olymptronica kämpft die Konsolen E-Sport Elite Deutschlands und des nahen Auslands um insgesamt 10.000 Euro Preisgelder. Das "Who is Who" der Profi-Konsoleros gibt sich am 17. und 18. November in Frankfurt ein Stelldichein und fightet auf den wichtigsten aktuellen Videospielsystemen um Prämien, Preise und Prestige.

Die Crème de la Crème der deutsche Konsolen E-Sport Szene hat bereits ihr Kommen angekündigt: Die Veranstalter erwarten u.a. Sven Wehmeier (PES ESWC Weltmeister 2007), Mike Linden (PES Europameister 2006), Dennis Winkler (PES Deutscher Meister 2007), die amtierende Deutsche Meisterin in Mario Kart Alexandra Hämmerling, den zweifachen Mario Football-Meister Michael Lehmenkühler, den Mario Fußball-Champion der jüngsten WiiMeet in Meerbusch, Michael Kozik, die Profi-Clans von mousesports bis ZYKON und viele weitere erfolgreiche E-Sportler und E-Sport-Teams.

Dank der Unterstützung der wichtigsten Games-Publisher von Nintendo bis Microsoft ist das Feld der Konsolen-Turniere in diesem Jahr besser besetzt denn je: Mindestens 1.000 Euro Preisgelder winken pro Disziplin wie PES 2008 (PS2, Einzel und Doppel), Virtua Fighter 5 (Xbox 360) oder Mario Strikers Charged Football (Wii, Einzel und Doppel). Insgesamt werden auf der Olymptronica alleine sechs von den Herstellern ausgerichtete Offizielle Deutsche Meisterschaften ausgespielt. Zusätzlich winken für die Teilnehmer des PES 2008 Turniers drei Startplätze der nationalen Qualifikation des electronic Sports World Cup 2008 in Paris.