Zum insgesamt dritten Mal fand dieses Wochenende Deutschlands wichtigstes Gaming-Event statt, die Olymptronica. Auf der einzigartigen Veranstaltung standen auch dieses Jahr wieder viele großartige eSport-Turniere und Premieren im Vordergrund. Deutschlands Gaming-Elite traf sich und spielte im Einzel und Doppel um bis zu 1.000€ Preisgeld pro Kategorie. Besucher erlebten die Welt der Spiele von ihren Anfängen bis hin zu unveröffentlichten Neuheiten.

Gastgeber war dieses Jahr Hyundai. In der großen, futuristisch angehauchten Hyundai-Gallery in Frankfurt am Main bot der koreanische Automobilhersteller massig Platz für alle Konsoleros uns Spielefans. Eröffnet wurde die Messe von Veranstalter Hajo Neu, der während seiner Rede ein großes Wachstum der Olymptronica voraussagte. Bereits 2009 wolle man in einem Atemzug mit der Games Convention genannt werden.

gamona on Tour von der Olymptronica 2007: Hier klicken für Impressionen, Spiele, Babes. Erlebt die gamona-Jungs Olli und Daniel beim Film-Casting und seht das Interview mit dem hessischen Minister Volker Hoff in voller Länge.

Olymptronica 2007 - gamona on Tour

Shooterfreie Zone

Das Motto der Olymptronica lautete auch dieses Jahr wieder: „Keine Shooter, keine 18er-Titel“. Das familienfreundliche Konzept geht auf. Dennoch räumte Organisator Neu ein, dass man darüber nachdenke, zukünftig auch blutigere Titel mit ins Programm zu nehmen. Doch darüber würden letztendlich das Publikum und die Besucherzahlen entscheiden.

Olymptronica 2007 - Videospielmesse, eSport-Wettbewerb und LifeStyle-Event: Wir waren vor Ort in Frankfurt.

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 82/871/87
Volker Hoff im Interview mit gamona on Tour.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Gastredner Volker Hoff, Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten des Landes Hessen, punktete bei den Besuchern mit seiner Rede über „Killerspiele“. Selbst Vater mehrerer Kinder ist sich Hoff der Problematik bewusst und weist vor allem auf die große Verantwortung der Eltern hin. Ein Freund blutiger Spiele sei der bekennende Tetris-Fan auf keinen Fall, dennoch sehe er keinen Grund, solche Titel zu verbieten.

Zusätzlich zur umfangreichen Rede erhielten interessierte Eltern Beratung bei den Mannen des Jugendschutzes Frankfurt oder den Kollegen von Videospielplatz.de. Im „Eltern-Areal“ gab es zahlreiche Informationen darüber, welche Titel ein Kind spielen sollte - und welche nicht.

Die eSport-Wettbewerbe

Viele erfahrene eSportler pilgerten wie jedes Jahr im November nach Frankfurt, um an den zahlreichen Turnieren teilzunehmen. Kein Wunder, immerhin konnten Rekord-Summen von bis zu 1000€ pro Spielkategorie gewonnen werden. Mit Mario Kart DS, Mario Strikers Charged, Pro Evolution Soccer 2008, Virtua Fighter 5 und Wii Tennis gab es insgesamt 10.000€ zu ergattern.

Olymptronica 2007 - Videospielmesse, eSport-Wettbewerb und LifeStyle-Event: Wir waren vor Ort in Frankfurt.

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 82/871/87
Rocken im Finale! Guitar Hero III begeisterte die Mengen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wer sich selbst nicht zu den Pro-Gamern zählte, aber dennoch sein Können unter Beweis stellen wollte, nahm an einem der Fun-Turniere teil. In den Kategorien Dancing Stage Universe, Guitar Hero III, Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen und Pong gab es nicht nur viel Applaus, sondern auch eine Medaille und einige Sachpreise als Belohung für die Gewinner.

Die großen Finalspiele fanden auf der Bühne statt, sodass alle Besucher über den Beamer bequem zuschauen konnten. Für die passende Stimmung sorgte auch dieses Jahr wieder Moderator Miguel Mendes, der bei den Zuschauern vor allem durch seine „OOA“ und „Atari“-Rufe berühmt-berüchtigt wurde. Unterstützt wurde er von der sympathischen „You FM“-Moderatorin Raffaela Jungbauer.

Mario & Sonic mögen es Olympisch

Während bei den eSportlern die Fetzen flogen, vergnügten sich die Casual Gamer an den vielen bereitgestellten Konsolen und Ständen. Im letzten Jahr präsentierte Nintendo auf der Olymptronica deutschlandweit erstmals die Wii, dieses Jahr gab es die beiden Toptitel Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen und Super Mario Galaxy zu sehen. Der Andrang auf „BigN’s“ weißen Zappel-Kasten hätte kaum größer sein können.

Olymptronica 2007 - Videospielmesse, eSport-Wettbewerb und LifeStyle-Event: Wir waren vor Ort in Frankfurt.

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 82/871/87
Boulder Dash Rocks – ein Klassiker wird wiederbelebt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Auf anderer Seite warteten die Jungs und Mädels von 10Tacle mit dem Remake eines Klassikers auf: Boulder Dash Rocks für den Nintendo DS. Dabei verteilten die Stand-Mädels haufenweise Goodies und eroberten so die Herzen der Besucher in Windeseile. Doch auch andere Titel, wie zum Beispiel die lang erwartete Gitarren-Simulation Guitar Hero 3: Legends of Rock, wussten auf Anhieb zu fesseln. Viele junge Nachwuchstalente versuchten sich am virtuellen Gitarren-PvP, und aus jeder Ecke hörte man: „Muss ich haben!“.

Neu mit dabei waren die Entwickler von Ascaron. An ihrem Stand konnte der kommende Rollenspiel-Hit Sacred 2: Fallen Angel ausprobiert werden. Für die richtige Performance sorgten insgesamt sechs Monster-Rechner mit ordentlich „PS“ unter der Haube.

Filmcastings und Klassiker

Der Name Daniel P. Schenk dürfte jedem eSport-Fan geläufig sein. Nach einigen Low-Budget-Filmen, wie dem in der Szene mittlerweile als Kult geltenden Gamer’s Day, möchte der Nachwuchs-Filmemacher endlich groß raus kommen. Dafür veranstaltete der Jungregisseur auf der Olymptronica ein großes Casting, bei dem einige Haupt- und Nebendarsteller gesucht wurden. Dabei konnte man sich unter anderem für Rollen wie den übernächtigten Asiaten, ungehobelten Autotuner oder arroganten Profi bewerben.

Olymptronica 2007 - Videospielmesse, eSport-Wettbewerb und LifeStyle-Event: Wir waren vor Ort in Frankfurt.

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 82/871/87
Die Retro-Ecke: zu jeder Zeit voll besetzt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Wer es lieber klassisch mag, war bei den Jungs von Retro Games e.V. gut aufgehoben. Die Oldschooler haben es sich zur Aufgabe gemacht, die „Kultur der elektronischen Videospiele in Deutschland“ zu erhalten. In ihrer Sammlung befinden sich etwa 40 originale Videospielautomaten, verschiedene Flipper sowie klassische Konsolen. Einige davon durften auf der diesjährigen Olymptronica ausprobiert werden. Vor allem Rollenspielurgestein Gauntlet wusste die jungen Spieler zu begeistern.

Wer etwas mehr über den Retro Games e.V. wissen möchte oder mal in der Ausstellung zocken will, sollte auf jeden Fall ihrer Homepage www.retrogames.info einen Besuch abstatten.

Fazit

Bereits nächstes Jahr soll die Olymptronica auf dem Frankfurter Messegelände oder in der Alten Oper stattfinden. Beide Locations bieten auf jeden Fall das richtige Potenzial für die Veranstaltung. Ob Frankfurts größter Gaming-Event in naher Zukunft mit der Games Convention in einem Atemzug genannt wird, bleibt abzuwarten.

Olymptronica 2007 - Videospielmesse, eSport-Wettbewerb und LifeStyle-Event: Wir waren vor Ort in Frankfurt.

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 82/871/87
Die Hyundai-Gallery bot massig Platz für eSportler und Zockerfreunde.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Die Olymptronica befindet sich jedenfalls auf dem besten Weg, dieses hoch gesteckte Ziel zu erreichen. Die Olymptronica ist ein Event, das kein Gamer, der sein Hobby liebt, verpassen sollte. Wer eine familienfreundliche Videospielmesse mit herzlich offener Atmosphäre sucht, sollte nächstes Jahr nach Frankfurt kommen. Ich bin auf jeden Fall wieder mit dabei.