Der neue Onlinekopierschutz von Ubisoft sorgt für erheblichen Wirbel, starken Gegenwind und bestimmt noch ein Menge anderer Luftanomalien. Die traurige Wahrheit ist, dass dies alles nicht geschehen wäre, wenn eine Chefsekretärin bei der Bearbeitung der Korrespondenz ihre Aufmerksamkeit mehr der Sache und weniger ihren Fingernägeln gewidmet hätte. Wäre ein gewisser Brief nicht im Papierkorb, sondern in der Vorlagenmappe gelandet, wer weiß, wie dann die Realität ausgesehen hätte.

Ubi est Morbi

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 12.01.2010 erteilten Sie uns den Auftrag für die kurzfristige Erstellung eines Strategiepapiers zur Aufwertung des Unternehmensimages. Ziel des geforderten Konzeptes sollte sein, die öffentliche Wahrnehmung der Firma Ubisoft zu verbessern, um die Akzeptanz der zeitgleich stattfindenden Einführung des neuen Kopierschutzes zu gewährleisten. Zu unserer Entlastung wollen wir Ihnen hiermit unsere Vorschläge unterbreiten.

1. Kaschierungsmanöver

Wie Sie selbst bereits erfasst haben, sollten die wahren Beweggründe für die Einführung des Onlinezwangs geheim gehalten werden. Die Trockenlegung des Gebrauchtspielemarkts könnte gerade bei selbstständig denkenden Kundenkreisen zu einer unerwünschten Kaufzurückhaltung führen. Allerdings vermag Ihr Vorwand der Softwarepirateriebekämpfung nur unwesentlich mehr Zustimmung zu generieren. Deshalb schlagen wir anstatt einer pauschal übermittelten DRM-Maßnahme besser die individualisierte Rechtfertigung vor.

Olniggs Glosse - Ausgabe 61: Ubi est Morbi

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 86/891/89
Die Axt im Haus erspart die Suche nach dem Garantiebeleg.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Assassin`s Creed 2 ist gemäß USK-Einstufung erst ab 16 Jahren freigegeben. In enger Zusammenarbeit mit dem Familienministerium könnte man hier aktiv gelebten Jugendschutz als dominierendes Motiv der ständigen Onlineüberwachung nennen. Wer sich beim Gebrauch vor Gewaltspielen jedes Mal legitimieren muss, der läuft bestimmt nicht Amok. Zumindest nicht in Schulhäusern.

Bei Silent Hunter 5 wäre angesichts der Hintergrundgeschichte die klare Distanzierung vor rechtsradikalem Gedankengut eine Rechtfertigung für eine eingeschränkt zugängliche Veröffentlichung. Wer bloß fröhlich Schiffe und Matrosen versenken will und dabei nicht in Gedanken Ausländer ertränkt, der sollte keinen Anlass haben, dies heimlich zu tun. Es sei denn, er ist wirklich bei der Marine tätig.

Einzig bei Siedler 7 vermag der Zwang zum netzgebundenen Konsum nicht auf Anhieb ersichtlich zu sein. Dies ändert sich jedoch schlagartig, sobald man mit der Tatsache konfrontiert wird, dass sich bis heute noch keine einzige wissenschaftliche Studie mit dem Gefahrenpotenzial von virtuellen Gegenständen befasst hat. Wer könnte es also der Firma Ubisoft verdenken, wenn sie prophylaktisch jede Art von putzigen und leider verschluckbaren Kleinteilen von Kindern unter 3 Jahren fernhält.

Assassin‘s Greed

2. Interne Sturmvorbereitung

Wie bereits Mitbewerber Electronic Arts schmerzhaft feststellen musste, ist die zu restriktive Anwendung von Kopierschutz- maßnahmen dem Absatz ebenso förderlich wie ein leeres Warenlager. Man bedenke also, welches Signal an bislang extern tätige Spieleentwickler gesendet wird, wenn der bisherige Publisher die eigentlich möglichen Absatzmengen vorsätzlich um ein paar Vorkommastellen erleichtert.

Olniggs Glosse - Ausgabe 61: Ubi est Morbi

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 86/891/89
Wer die Rasur an Bord seines U-Bootes erlaubte, der freute sich alsbald über schnelles Verdursten.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Da die Kursentwicklung der Aktie Ubisoft Entertainment seit langer Zeit der fallenden Tendenz den Vorzug gibt und somit die zukünftige Finanzmittelbeschaffung den problemlosen Bereich verlassen hat, sollten Sie zumindest die bestehenden Vertragspartner schnellstens an sich binden. Wäre zum Beispiel die Firma Blue Byte nicht schon lange assimiliert und zum willfährigen Vasallen degradiert worden, dann wäre nicht auszudenken gewesen, wie diese bei völliger Entscheidungsfreiheit auf den anstehenden Reputationsverlust reagiert hätte.

Sie sollten sich daher Folgendes vergegenwärtigen: Wer sich als Developer fortan freiwillig Ihrer neuen orwellschen Firmenpolitik unterordnet, der muss weniger an die Qualität seines eigenen Produktes, sondern verstärkt an den verlässlichen Bezug von staatlich gewährten Sozialleistungen glauben.

3. Verbale Strategie

Ohne Frage wird das kommunikative Element der entscheidende Faktor im anstehenden Kundenbürgerkrieg sein. Hier raten wir dringend dazu, den Weg der konsequenten Dialogverweigerung zu beschreiten. Je länger ein Kaufboykott aus der allgemeinen Berichterstattung herausgehalten werden kann, umso geringer werden die Umsatzdefizite ausfallen. Doch sollte man sich nicht mit dem üblichen Druck auf Anzeigenabteilungen der Fachpresse zufriedengeben. Ein offensives Vorgehen ist das Gebot der Stunde und könnte in nachfolgenden Marketinginstrumenten seinen Niederschlag finden:

- Kreative Präsentation:
Anbringen eines Aufklebers auf der Spielbox mit dem Text „Nr.1 Hit“. Dass es sich hierbei nicht um die offiziellen Verkaufsstatistiken, sondern um die Hack’n‘Crack Download Top Ten handelt, muss niemand wissen.

- Beschönigung der Nutzungseinschränkung:
Die Formulierung „Für dieses Spiel benötigen Sie einen permanenten Internetzugang“ wird ersetzt durch „Während dem Spielgenuss bleibt Ihre E-Mail-Erreichbarkeit erhalten.“

- Konstruktive Werbung:
„Nur Spielen wo’s Net funzt - nichts lenkt Sie mehr von der schönen Aussicht bei Zugfahrt, Urlaub oder Terrasse ab.“
„Ubisoft rettet die Rente! Überlastete Server am Releasetag tragen durch ihre Unspielbarkeit indirekt zur Steigerung der Geburtenrate bei.“

- Verlustbegrenzung durch Erweiterung der Produktpalette:
„Beim Kauf von 5 Siedler 7 gibt’s ’ne T-Online Flat gratis.“
„Der Ubi-Schokoriegel - wenn der Login mal wieder etwas länger dauert.“
„WWWiagra - damit nicht nur die Leitung dauerhaft steht.“

Fazit und Perspektive

Die Summe der oben genannten Maßnahmen könnten in der Lage sein, die zu erwartenden Umsatzeinbrüche Ihrer Firma in einem überschaubaren Rahmen zu halten. Bevor aber den Ratingagenturen die Gelegenheit gegeben wird, den wegfallenden Markt der Offlinespieler in ihre Bewertungen miteinzubeziehen, müsste man die schwächelnden Vorbestellungszahlen möglichst publicitywirksam beschönigen. Diese würden weniger bedrohlich und wesentlich gewaltiger erscheinen, wenn man sie charttechnisch in direktem Vergleich zu dem Durchschnitts-IQ der Entscheidungsträger präsentieren würde.

Olniggs Glosse - Ausgabe 61: Ubi est Morbi

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/4Bild 86/891/89
Schau mir in die Nase, Kleines!
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Obgleich an dieser Stelle nicht verschwiegen werden soll, dass die kommende Liquidität des Unternehmens ausschließlich von der Kreativität der Buchhaltung abhängig ist. Aus eben diesem Grunde möchten wir höflichst um die zeitnahe Begleichung unserer beiliegenden Honorarabrechnung bitten.

Mit freundlichen Grüßen

Donald Berger
Unternehmensberatung