Kommunikation ist seit jeher ein Garant für den Erfolg einer jeden fortschrittsorientierten Gesellschaft. Im Rahmen eines gegenseitigen Informationszuwachses können überraschende Einsichten gewonnen und einengende Denkhorizonte erweitert werden. Hierbei sollte allerdings stets dem höflichen Umgang Vorzug gegeben werden. Eine Kritik kann nur dann ihre konstruktive Wirkung zur Gänze entfalten, wenn sie sachlich und frei von Anwürfen vorgetragen wird und den Adressaten nicht verfrüht das Antwortmesser ziehen lässt.

Im Folgenden seien zwei Beispiele aus dem Bereich der nonverbalen Kontaktaufnahme dargeboten. Zuerst ein Fall mit einer dem Scheitern näherstehenden Argumentationsführung:

Ihr da bei Darkfall macht so ziemlich alles falsch, was man falsch machen kann. Abgesehen von Entwicklungs- und Lieferzeiten, die man allerhöchstens bei einem A380 erwarten würde, ist das Endprodukt so was von am Ende. Dieses Bytefurunkel ist von seiner Fertigstellung so weit entfernt wie eine Stahlbrücke von den noch in der Erde ruhenden Eisenerzstücken.

Exploits und Bugs in einem PVP-Hardcore-Spiel, in dem man alles verlieren kann? Aber sonst geht es euch gut? Da wäre russisches Roulette noch humaner. Darkfall ist nicht wie so oft behauptet ein UO Pre-Trammel sondern viel mehr ein UO Pre-First-Patch-Ever.

Vor zehn Jahren hättet ihr vielleicht für diese virtuelle Holzbank reichlich Fahrgäste finden können. Aber heute lassen sich damit allenfalls destruktionshuldigende Dauercheater angeln.

Apropos, erinnert sich noch jemand an Shadowbane?

Mag in der obigen Kritik der Tatsachengehalt in zustimmenswerter Dosis vorhanden sein, so mangelt es doch an reichlich Wortgefühl. Hier ein Beispiel der gefälligeren Natur:

Ich bin ein begeisterter Fan Ihres aktuellen Onlinespielprojektes, welches Anfang dieses Jahres erschienen ist.

Der Erwerb von Darkfall erscheint mir perfekt gelöst. Ein Produkt ausschließlich im Downloadvertrieb anzubieten mag zwar auf den ersten Blick an die Seriosität eines Online-Casinos erinnern, was Sie jedoch durch die einzigartigen Öffnungszeiten Ihres Internetshops umgehend wieder entkräften. Den Kauf einer Ware im unberechenbaren Wochenrhythmus in einem kleinen Zeitfenster von bescheidenen drei Stunden zu ermöglichen, kann von seiner Exklusivität her mit dem Bau einer Luxusjacht oder dem Kontakt eines Türstehers einer Nobeldiskothek gleichgesetzt werden.

So geht‘s

Wer also in Ihre Gemeinschaft aufgenommen wird, der darf sich stolz zu einer F5-Leistungselite zählen. Stellt man diese bewusste Reduktion des Kundenkreises auf abgehärtete Fließbandarbeiter in Relation zu den daraus zu erwartenden Einnahmen, dann möchte ich Sie dazu beglückwünschen einer Firma anzugehören, die langfristig für ihre alljährlichen Betriebsausflüge allerhöchstens einen Van benötigt.

Blickt man auf den bestehenden Leistungsumfang von Darkfall, dann können Sie sich getrost an den Großen messen lassen. In Sachen versprochene Funktionalität und dessen Einhaltung toppen Sie die Jungfernfahrt der Titanic um Welten. Die Startpistole eines Laufwettbewerbes der Leichtathletikweltmeisterschaften vermag nicht annähernd die klangliche Dominanz zu erreichen wie Ihr Ingamesound. Und nicht zuletzt beneidet Sie jeder Geheimdienst dieser Welt um die Verschwiegenheit der auf ein Forum beschränkten Informationspolitik Ihrer Homepage.

Hervorragend empfinde ich die im Spiel integrierte Gesellschaftskritik. Durch die konsequente Förderung der anarchischen Spielweisen von Gankern und Griefern vermag Ihr Softwareprodukt die flache Spieltiefe schnell vergessen lassen und den Schwerpunkt vermehrt auf die asozialen Aspekte der irdisch-realen Weltordnung werfen. Wer schon immer einmal wissen wollte, wieso Kleptomanie und Mordlust aus primitiven Lebensumständen heraus geradezu entstehen müssen, der wird nach dem Darkfallkonsum auf zusätzliche Themenlektüre nicht mehr angewiesen sein.

Doch soll an dieser Stelle nicht nur gelobt werden, denn ganz frei von Fehlern ist auch Darkfall nicht. Einerseits ist es zwar gut, dass im Rahmen einer chancengleichen PvP-Teilnahme das Ausleveln des Avatars absolute Pflicht ist und dieses nicht durch Questreihen oder Landerkundung torpediert wird. Andererseits hätte ich mir bei der richtigen Wahl des Tastatur-Makros ein wenig mehr Hilfestellung von Ihren Seiten erwartet.

Alles in allem bin ich von Darkfall begeistert. Gerade durch die konsequente Verleugnung jedweder Entwicklungsfortschritte des letzten Jahrzehnts im Bereich User Interface kann Ihre Software getrost als das perfekte UO Grafikupdate bezeichnet werden. Endlich wieder jemand, der sich traut in Zeiten von Nobelkarossen mit all ihren ABS, ASP und Sicherheitsgurten ganz neutrendsetzend einen Ford T in den Verkaufsraum zu stellen.

Damit werden Sie zwar keine Umsatzrekorde einfahren, aber zumindest existiert jetzt neben EVE Online auch wieder im Fantasy-Genre ein Fliegenfänger für all die seit Jahren mangels Freilauf frustrierten Playerkiller. Jetzt müssen Sie bloß noch freiwilliges Kanonenfutter finden, das sich den Erfolg von Aberstunden an Spielzeit binnen Lidschlageinheit wieder nehmen lässt. Aber ich bin guten Mutes, dass dies gelingen wird, denn mit Ihrem Konzept haben Sie bewiesen, dass die Erde alles andere als eine Einfalt freie Zone ist.