Sony und Entwickler Roll7 kündigten mit OlliOlli 2: Welcome to Olliwood den Nachfolger des Skateboard-Spieles an, der 2015 für PlayStation 4 und Vita erscheinen wird.

Die Idee eines Nachfolgers wurde bereits während den Arbeiten am ersten Teil geboren. Das Combo-System wird weiter ausgebaut, der Level-Editor soll weitaus leistungsfähiger ausfallen und eine neue Engine gibt es auch noch.

Angesiedelt ist OlliOlli 2 in den sogenannten Olliwood Studios, wo sich der Skater vor einem Greenscreen stellt und damit die verschiedensten Kino-Kulissen unsicher machen kann.

Wie es heißt, seien die meisten Mitglieder des Studios Kinder der Achtziger, wodurch man tief im eigenen Filmgedächtnis gegraben habe, um die abgefahrensten Szenarien zu finden.

Durch den Zusatz von Rampen, Sprüngen und Epic Hills soll das Gameplay deutlich erweitert werden und Sprünge sowie Routen auf unterschiedlichen Ebenen ermöglichen. Noch komplexer werden soll das Combo-System durch Manuals, Reverts, Revert Manuals und Grind Switching. Unterdessen fügte Roll7 auch Kreationen wie 540 Shuvits, Anti-Casper Flips und Darkslides hinzu.

Ansonsten darf man sich auf den neuen Modus Combo Rush freuen. Dabei handelt es sich um einen lokalen Multiplayer-Modus für bis zu vier Spieler am geteilten Bildschirm, bei dem man innerhalb eines Zeitlimits möglichst viele Punkte sammeln muss.

Wie das in Bewegung aussieht, zeigt euch der folgende Trailer.

Ein weiteres Video

OlliOlli 2: Welcome to Olliwood ist für PlayStation Vita und PS4 erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.