Update 2: Oculus-CEO gab via Twitter zu verstehen, dass in den internationalen Preisen bereits sämtliche Steuern und auch Zollgebühren enthalten sind. Demnach zahlt man also am Ende 741 Euro inklusive Versand.

Update: Inzwischen lässt sich die Oculus Rift über shop.oculus.com vorbestellen. Somit sind sowohl der Preis als auch der Termin bekannt.

Satte 699 Euro kostet die Rift (klickt bei Checkout auf Germany, woraufhin der Preis angezeigt wird), wobei noch Versandkosten hinzukommen und den Preis auf 741 Euro bringen. Darüber hinaus ist noch mit Einfuhrumsatzsteuer zu rechnen. Erscheinen wird das VR-Headset im April. Inzwischen wird das Versanddatum mit dem Mai angegeben.

Ursprüngliche Meldung: Solltet ihr vor einigen Jahren die Oculus Rift via Kickstarter durch den Kauf eines Dev-Kit (Preise starteten ab 275 US-Dollar) unterstützt haben, dann erhaltet ihr die finale Version gratis.

Oculus Rift - Preis und Termin bekannt *Update

alle Bilderstrecken
Weitere Bilder zuOculus Rift
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 3/41/4
Die Vorbestellungen starten heute, einige Kickstarter-Unterstützer erhalten die Rift kostenlos.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Dafür müsst ihr bloß eine Umfrage von Kickstarter noch vor dem 1. Februar ausfüllen, die ihr zugeschickt bekommt, und eure Adresse eintragen, woraufhin ihr euch auf die kostenlose "Kickstarter Edition Oculus Rift" freuen dürft. Eine Voraussetzung ist allerdings, dass ihr in einem der 20 Länder wohnt, in die die Rift zunächst verschickt wird. Das schließt natürlich Deutschland mit ein, jedoch nicht die Schweiz bzw. Österreich.

Oculus will sich jedoch noch eine Alternative für diejenigen überlegen, die in anderen Ländern wohnen. Weitere Details sind nicht bekannt.

Oculus Rift – Vorbestellungen starten heute

Am heutigen Mittwoch wird die Endkunden-Version der Rift über oculus.com vorbestellbar sein. Angegeben wird der Zeitpunkt mit 8 a.m. PT, was hierzulande also um 17 Uhr wäre.

Doch keine Sorge: CEO Palmer Luckey meinte via Twitter, dass das Kontingent hoch genug wäre: "Keine Chance, dass die Rift ausverkauft sein wird. Wir werden Vorbestellung aufnehmen, so lange die Leute EVE: Valkyrie wollen!"

Der Preis dürfte dann endlich auch feststehen, der voraussichtlich bei über 350 Dollar liegen, sich aber nicht zu weit von dieser Region entfernen wird.

Die Oculus Rift kostet sportliche 700 Euro. Schlagt ihr trotzdem zu?

  • 42%Nein, der Preis ist einfach eine Frechheit
  • 38%Noch nicht, aber sobald die Brille etwas günstiger wird
  • 14%Auf jeden Fall! Tolle Technik hat eben ihren Preis
  • 6%Virtual-Reality-Brillen interessieren mich nicht
Es haben bisher 216 Leser ihre Stimme abgegeben.Weitere Umfragen

Spielekultur - Vom Klotz zum Tablet: Die Evolution des Controllers

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (30 Bilder)

Aktuellstes Video zu Oculus Rift

Oculus Rift - Development Kit 2 Promovideo