Euer achtköpfiges Abenteuer kann in Octopath Traveler schnell ausgebremst werden, wenn ihr nicht genug Münzen in der Tasche habt, um euch entsprechende Items oder Ausrüstung zu kaufen. Die wiederum braucht ihr aber, wenn ihr erfolgreich aus größeren Kämpfen kommen wollt. Wo aber sind die Straßen mit Gold gepflastert? Wir haben für euch die besten Wege gesammelt, um schnell Geld zu verdienen.

Unterwegs solltet ihr stets an den Schreinen vorbei und damit mögliche Zweitlaufbahnen freischalten:

Octopath Traveler - Der Weg zu allen Schreinen3 weitere Videos

Acht Mäuler zu stopfen ist keine einfache Aufgabe. Wenn es dann auch noch darum geht, acht Charaktere bei Octopath Traveler mit passenden Waffen und guter Rüstung auszustatten, ist der Geldbeutel schnell leer. Das muss aber nicht sein, denn das Spiel bietet euch hervorragende Möglichkeiten, schnell eine Menge Geld zu verdienen. Dafür braucht ihr definitiv Tressa, denn die liebe Händlerin hat ein äußerst hilfreiches Talent - ein Händchen für Geld.

Haufenweise Münzen sammeln

Zum einen solltet ihr natürlich häufig Therion in der Gruppe haben, denn der Dieb ist der einzige, der euch verschlossene Truhen öffnen und somit bereichern kann. Das ist aber nur ein Weg, um an einige Münzen im Spielverlauf zu kommen. Ein anderer führt über die Händlerin Tressa und ihr Händchen für Geld, denn damit sammelt sie automatisch liegengelassene Münzen von Gegnern oder verunglückten Abenteurern ein. Mit Tressa habt ihr dann die folgenden Möglichkeiten:

Tressa versorgt euch in Octopath Treveler regelmäßig mit Geld. Durch einen kleinen Trick werdet ihr sogar schnell mit ihr reich.
  • Nehmt sie mit zu Bosskämpfen: Während sie Mini-Bossen mehrere Hundert Münzen abzwacken kann, kann der Wert bei richtigen Bossen auch vierstellig werden. Dabei macht sie aber keinen Schaden (außer vielleicht auf dem Konto des Gegners).
  • Reist früh mit ihr in hochlevelige Gebiete: Tressas Händchen wird nämlich besser, je gefährlicher ein Gebiet ist! Nehmt sie also frühzeitig mit zu Gebieten, die mindestens Gefahrenstufe 45 haben und betretet im Minutentakt die Stadt. So findet sie jedes Mal rund 4.000 Münzen und macht euch fix reich.

Es ist hilfreich, zu dieser Farming-Methode Ophilia und Cyrus mitzunehmen, denn ihre Hilfsfähigkeiten Böser Schutz und Ausweichmanöver verringern die Gefahr, auf allzu viele Zufallskämpfe zu stoßen, die ihr anfangs definitiv in den hochleveligen Gebieten noch nicht machen wollt.

Tressas Auge für Geld ist einzigartig, dennoch sind die Schreine definitiv lohnenswert:

Bilderstrecke starten
(12 Bilder)

Habt ihr nicht mit Tressa angefangen und stattdessen einen anderen Anführer auserkoren, solltet ihr also so fix wie möglich mit ihr in der Küstenlandschaft - genauer in Rippeltiden - anfangen, damit sie einen Platz in eurer Truppe hat und euch alsbald mit viel Geld beschenken kann.