Obsidian Entertainment wird im März / April 2014 ein neues Kickstarter-Projekt vorstellen, wie CEO Feargus Urquhart verriet. Das Ganze basiert auf einer bestehenden Lizenz - es wird allerdings kein Alpha Protocol 2 sein.

Obsidian Entertainment - Neues Kickstarter-Projekt im März / April 2014 - kein Alpha Protocol 2

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/9Bild 1/91/9
Ein neues Alpha Protocol wird es auf absehbarer Zeit wohl nicht geben.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Und auch wenn man sich nicht vorstellen könne, es eines Tages nicht zu entwickeln, so soll dahinter auch nicht Eternity 2 stecken. Es sei letztendlich etwas, mit dem man viele kreative Dinge anstellen könne.

Ansonsten meinte er noch, dass er mit der Eternity-Engine gerne einen Schritt weitergehen würde: "Was ich versuche herauszufinden ist: Wie könnten wir etwas wie Skyrim für den PC - vergesst jetzt die Konsolen - mit der Engine umsetzen, die wir in Unity für Eternity erstellten?"

Dabei fragt man sich, was es kosten würde und was man überhaupt umsetzen könnte, wenn man Chris Avellone freie Hand beim Erschaffen einer neuen, offenen Welt geben würde.

"Würde es Sinn ergeben, wenn es episodisch wäre? Denn wenn wir sagen, wir machen 100 Stunden an Gameplay, würde jeder darauf antworten: 'Oh mein Gott, das wird doch Millionen kosten.' Aber könnten wir für zehn Stunden von den Leuten zehn Dollar verlangen? Wenn wir von zehn Stunden sprechen, sind es normalerweise 15. Aber wenn wir fünf Episoden hätten, würden die Leute zwischen 50 und 75 Stunden bekommen."

Ein episodisches Projekt wird also nicht ausgeschlossen. Ob das dann ein Thema für das neue Kickstarter-Projekt sein wird, bleibt abzuwarten.