NX - Warum Nintendo derzeit nicht über die neue Plattform spricht

alle Bilderstreckenalle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/2Bild 1/21/2
Wie lange noch bleiben Nintendos Lippen versiegelt? Mit solchen Aussagen jedenfalls steigern die Japaner die Erwartungen der Fans - sie sollten sich also nicht zu lange Zeit lassen.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Warum spricht Nintendo derzeit nicht über die neue Plattform NX (Codename), obwohl sie schon vor über einem Jahr bestätigt wurde? Mario-Schöpfer Shigeru Miyamoto zufolge hat das einen bestimmten Grund: "Was NX betrifft, so gibt es da eine Idee, an der wir arbeiten. Daher können wir zum jetzigen Zeitpunkt nichts darüber sagen."

Er wolle sich nicht zu den anderen Firmen äußern – damit meint er sicher Microsoft und Sony – und sagte noch: "Wenn es nur darum ginge, den technischen Fortschritten zu folgen, würden diese Dinge sehr viel schneller erscheinen."

Nintendo ist also nicht (nur) auf technische Fortschritte bedacht, sondern will vor allem ein allem ein einzigartiges Spielerlebnis bieten. Bislang betonte der Konzern, er wolle eine "neue Art des Spielens" bieten.

Die Erwartungen jedenfalls sind hoch. Spätestens auf der Tokyo Game Show dürfte Nintendo die NX vorstellen, bevor die neue Plattform Anfang 2017 auf den Markt kommt.

Nintendo - Von Staubsauger bis Sexhotel: Die kuriosesten Nintendo-Facts

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (39 Bilder)