Auf der GDC 2015 stellte NVIDIA seine neueste Grafikkarte vor: die GTX Titan X. Ein dickes Ding, zu dem bis auf ein paar Spezifikationen noch nicht ganz so viel bekannt ist.

Das ist sie, die GTX Titan X.

Aber die bisher genannten Spezifikationen lassen durchaus aufhören, soll die GTX Titan X doch stolze 8 Milliarden Transistoren und einen 12 GB großen Videospeicher mitbringen.

Vor allem für VR-Spiele soll die Grafikkarte gedacht sein. Beschrieben wird die GTX Titan X als "world's most advanced GPU."

Weitere Details nannte NVIDIA nicht und will erst auf dem kommenden GTC-Event vom 17. Bis zum 20. März weiter darüber sprechen.

Bereits im Januar gab es Gerüchte zu dieser Grafikkarte, wonach diese einen Maxwell-GM-200-Chip mit 3.072 CUDA-Kernen nutzt, 12GB of GDDR5 mitsamt 384-Bit-Interface besitzt und gut 1.350 US-Dollar kosten soll.

Passend zur GTX Titan X wurde auch eine Techdemo der Unreal Engine 4 gezeigt, die ihr euch folgend anschauen könnt.

Ein weiteres Video