Der Free2Play-Titel Nosgoth wird für immer eingestellt. Das haben die Entwickler nun endlich bestätigt, nachdem schon einige Gerüchte diesbezüglich im Internet kursierten. Diese Entscheidung führt bei den Fans zu viel Ärger. Angeblich wäre die Spielerschaft nicht ausreichend groß gewesen, um die Entwicklung weiter zu rechtfertigen.

Nosgoth - Free2Play-Titel wird eingestampft

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 39/491/1
Nosgoth wird endgültig eingestellt.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Seit Januar 2015 befindet sich Nosgoth in einer offenen Beta-Phase. Finanziert hat sich das Spiel indes weiterhin über einen Ingame-Shop. Nun scheint aber auch diese Einnahmequelle zu versiegen. Am 31. Mai 2016 werden die Server endgültig abgeschaltet. Wer nach dem 1. März 2016 noch Einkäufe im Shop getätigt hat, bekommt diese komplett zurückerstattet.

Ärger und Frust bei den Spielern

"Mit schwerem Herzen und einem extremen Gefühl der Traurigkeit müssen wir ankündigen, dass dies das Ende der Entwicklung von Nosgoth ist." heißt es in einem Forenbeitrag von den Entwicklern. "Bis zum 31. Mai 2016 werdet ihr noch weiterspielen können. Danach wird Nosgoth zum letzten Mal offline genommen. Es war keine einfache Entscheidung. Wir hatten enorme Freude, das Spiel mit eurer Hilfe zu erschaffen. Aber am Ende war die Spielerschaft nicht groß genug, um die Entwicklung weiter aufrecht zu erhalten."

Fans beschweren sich nun, dass die Entwickler nie auf die Vorschläge der Community eingegangen wären und sich so ihr eigenes Grab geschaufelt haben. Deshalb sind die meisten über die Entscheidung nicht gerade begeistert. Das wird aber auch nichts daran ändern, dass Nosgoth bald schon zu Ende geht.

Spielekultur - Die Geschichte der Multiplayer-Spiele

Klicken, um Bilderstrecke zu starten (35 Bilder)

Aktuellstes Video zu Nosgoth

Nosgoth - Open Beta Launch Trailer4 weitere Videos

Nosgoth ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.