Zur Shooter-Reihe No One Lives Forever wurden neue Markenzeichen eingereicht, wie Siliconera berichtet. Eingereicht wurden sie von den Night Dive Studios, was insgesamt doch sehr interessant ist.

No One Lives Forever - Markenzeichen zur Shooter-Reihe eingereicht

alle Bilderstrecken
Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/11Bild 1/111/11
In NOLF spielt man Cate Archer.
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Night Dive zeigte sich beispielsweise für die Neuauflage von System Shock 2 verantwortlich, so dass sich der Klassiker auch auf modernen Geräten problemlos spielen lässt.

Somit könnte das also bedeuten, dass man die beiden NOLF-Spiele ebenfalls als Neuauflage plant. In einem Statement sagte CEO Stephen Kick, dass man aktuell nicht über die Zukunftspläne sprechen könne. Allerdings fügte er hinzu, dass das eigene Team eine große Zuneigung zu diesen Spiele haben und hoffe, dass sie eines Tages neu veröffentlicht werden.

Zuletzt war unklar, wo überhaupt die Rechte an No One Lives Forever liegen. Auch Activisions Community Manager Dan Amrich konnte dies im vergangen Jahr nicht sagen - selbst nachdem er einen Freund von Entwickler Monolith kontaktierte.

Scheinbar liegen die Rechte jetzt komplett bei Night Dive, denn wie Siliconera anmerkt, könne das Studio die Markenrechte nur besitzen, wenn es außerdem über das Copyright verfüge. Und wer weiß, vielleicht ebnet das gleichzeitig einen Weg zu No One Lives Forever 3.

Die Reihe spielt in den 60er Jahren, bietet viel Humor und 'Austin Powers'-Flair. Dadurch hoben sich die Spiele damals stark von anderen Shootern ab.

No One Lives Forever 2 ist für PC erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.