Entwickler Grasshopper, der unter anderem Killer7 entwickelte, ist an einem dritten Teil zum Auftragskiller-Splatter No More Heroes interessiert. Wie Goichi "Suda51" Suda erklärte, wird das allerdings noch nicht ganz so bald passieren.

No More Heroes - Suda will No More Heroes 3 machen

Wischen für nächstes Bild, klicken um Infotext ein- / auszublendenBild 1/6Bild 43/481/48
Viel Blut, Boobs, flotte Sprüche - bei No More Heroes fehlt es an nichts
mehr Bildersteckenalle Bilderstrecken

Yusuke Kozaki, der Charakter Designer für No More Heroes, fügte noch hinzu, dass man genügend Stoff für weitere Ableger habe. Man habe so viele Figuren, die es bisher nicht in die bereits veröffentlichten Spiele schafften, dass man mindestens zwei weitere 'No More Heroes'-Spiele entwickeln könne.

Bevor das dann aber soweit ist, wird erst einmal am 19. Mai No More Heroes: Heroes Paradise für die PlayStation 3 erscheinen. Dabei handelt es sich um ein HD-Remake des ersten Teiles, der vor ein paar Jahren für die Wii erschien.

Sollte No More Heroes 3 dann doch eines Tages kommen, so wird Travis Touchdown wohl nicht mehr mit dabei sein. Seine Geschichte wurde laut Suda mit No More Heroes 2: Desperate Struggle beendet.

No More Heroes ist für Wii erschienen. Jetzt bei Amazon kaufen.